32 oder 64 Bit?

Zippo
Beiträge: 20
Registriert: Do 18. Jan 2018, 18:39

Di 15. Okt 2019, 18:48

Hallo,

bis dato habe ich unter MacOS Airstudio via Wine laufen lassen.
Seit dem neuem Update auf MacOS Catalina werden 32-bit Anwendungen nicht mehr unterstützt. Somit ist der Ausführung
von Lightmanager mittels Wine/Crossover.... vorerst ein Ende gesetzt.

Ich habe noch einen Windows Laptop zur Verfügung, mit dem ich Airstudio benutzen kann.
Dieser ist allerdings nicht mehr der jüngste, und ich würde weiterhin gerne meinem Mac zur Konfiguration des Lightmanagers verwenden.

Daher folgende Fragen:

1. Handelt es sich um bei Airstudio um eine 64 Bit Anwendung?
(Bedeutet, es müsste unter Parallels mit WIN 10 in der VM unter Catalina laufen)

2. Wie ist der Stand zur nativen MacOS APP von Airstudio?


Vielen Dank im Voraus

Gruss
Zippo
Dos
Beiträge: 359
Registriert: Di 13. Sep 2016, 18:19

Di 15. Okt 2019, 21:34

Wenn du ein win10 in parallels laufen hast, spielt es keine Rolle ob airstudio 32/64 bit hat...
Campos
Beiträge: 16
Registriert: Do 19. Apr 2018, 22:04

Mi 16. Okt 2019, 09:39

Hallo!

Bei mir das gleiche

Ich habe Airstudio über Crossover installiert und das lief immer einwandfrei.

Nach dem Update auf Catalina startet Airstudio nicht mehr (Crossover schon noch... )

Ich habe mich jetzt nochmal mit Parallels beschäftigt.
Da ich mittlerweile völlig von Windows weg bin, würde Paralles bei mir nur für Airstudio laufen.
Dafür ist mir die Einzellizenz mit fast 100 Euro deutlich zu teuer!

Crossover ist zur Zeit wohl ebenfalls in Überarbeitung, wie man dem Crossover-Forum entnehmen kann.
Man arbeitet wohl an einer 64 Bit version.
Über den aktuellen Stand der Dinge ist aber nichts bekannt.

Also zur Zeit eine sehr schwierige Situation.

Ich freue mich wie ein kleines Kind auf die angekündigte neue Version von AirStudio, weil die alle meine noch offenen Wünsche zum LightManager beinhaltet, die erscheint laut Forum in den nächsten Tagen. Aber ich werde Sie nicht nutzen können.
Dos
Beiträge: 359
Registriert: Di 13. Sep 2016, 18:19

Mi 16. Okt 2019, 16:40

Probier mal virtualbox für mac.
Ist bei weitem nicht so elegant wie parallels aber kostenfrei...

Edit: K.A ob es das in 64bit gibt

Edit2: windows 10 to go, wäre auch eine option...auf einen USB stick
Siutsch
Beiträge: 234
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 13:41

Mi 16. Okt 2019, 18:22

Die eleganteste Lösung wäre imho, wenn man für die Konfiguration gar keine SW mehr installieren müsste, sondern dies ebenfalls per WenBrowser möglich wäre, damit könnte man die Konfig auch aus der Ferne anpassen, ohne dies zwingend per Fernwartung auf einem Windows PC machen zu müssen.

Ich habe aber keine Ahnung, ob die technischen Möglichkeiten des LM Air dies überhaupt zulassen würde, bzw. ob sich JBMedia hierzu überhaupt mal Gedanken gemacht hat.

Ein kurzes Statement dazu wäre also schön. Danke.
Zippo
Beiträge: 20
Registriert: Do 18. Jan 2018, 18:39

Do 17. Okt 2019, 21:35

Hallo,

Habe nun in den sauren Apfel gebissen, und mir Parallels gekauft, plus eine Win10 Lizenz.
War nicht gerade hinterhergeschmissen, aber es läuft.

VirtualBox wäre mir zu frickelig.

Hoffe trotzdem noch auf eine native MacOS App, welche ja schon lt. den FAQ seit geraumer Zeit in Bearbeitung ist....

Gruss
Zippo
Campos
Beiträge: 16
Registriert: Do 19. Apr 2018, 22:04

Fr 18. Okt 2019, 13:05

Ich habe mich mal etwas in die Thematik WIN TO GO eingelesen.

Es wäre tatsächlich möglich, ein über ein Mac bootbare externe SSD als separates Windows-System aufzubauen.
(Mit Einschränkungen)

Ich werde das am Wochenende mal probieren und berichten.

Ziemlich großer Aufwand, nur um AirStudio laufenzulassen..... - Aber als MacUser wollen wir diesen Kummer ja haben.... ;)
Alex
Beiträge: 19
Registriert: Mi 23. Mär 2016, 10:32
Wohnort: Ronnenberg

Sa 1. Aug 2020, 17:59

Hallo,
gibt es für mac iOS Catalina Nutzer setzt schon eine Lösung?
( außer zurück auf Mojave oder mac parallel desktop :oops: )

Gruß Alex
:idea:
8x Jalousie MCR-500
2x ITL-3500
10x MCR-1000
AEX-701
25x DT-83 Wandsender in Serie Düwi Trend
Harmony 785
mhs1
Beiträge: 182
Registriert: Do 21. Jul 2016, 17:41

So 2. Aug 2020, 10:16

Ich habe bei mir VirtualBox auf dem MAC installiert.
Finde VirtualBox total easy. Und zudem Gratis.
Hatte eher Probleme (erkennen von USB-Geräten) mit anderen Systemen (gratis Versionen ausprobiert)
Als virtuelles Betriebssystem ist bei mir XP 32Bit drauf.
Damit funktioniert es problemlos.
- LM Air
- INTERTECHNO ITI-10 ITLR-3500, ITR-300 ITLR-300, ITL-230 ITLM-1000, ITL-500, ITDS-50
- virtueller XP mit airStudio (24/7)
- Alexa (5x)
- MAX! mit Cube
- Nuki Smart Lock und Opener
frimp
Beiträge: 72
Registriert: Mo 25. Nov 2019, 10:02

Mo 3. Aug 2020, 08:10

Ich habe AirStudio auf dem Firmenrechner. Privat nutze ich fast nur noch das iPad Pro und das Macbook liegt nur rum. Schade, dass man keine Konfiguration des LMair per Web vornehem kann, aber vermutlich idt das Gerät zu schwachbrüstig. Vielleicht gibt es ja mal einen Nachfolger...
Antworten