ITL-230 / 210 ersetzen für die Verwendung mit LED-Leuchten

Und Systeme wie Elro, HomeEasy, Chacon, Nexa, Coco, KlikAanKlikUit etc.
Antworten
etsob
Beiträge: 8
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 10:16

Mo 5. Nov 2018, 11:14

Hallo Zusammen,

ich benötige mal ein wenig Support. Ich habe zur Zeit ITL-230 und ITL-210 hinter meinen Serienschaltern verbaut und steuere damit drei Zonen mit GU10 Deckenspots. Diese möchte ich jetzt gerne gegen LED Spots austauschen.

Jetzt bin ich etwas mit den Beschreibungen der einzelnen Sendern verwirrt.

1. Die vorhandenen ITLs behalten und an jeden Spot einen LED-Freund anschließen. Was bei ca. 18-20 Spots eher unwirtschaftlich ist.

2. Die vorhandenen ITLs gegen ITDM-250 austauschen. Was allerdings auf 24W maximal begrenzt ist.

3. Die vorhandenen ITLs gegen AWMD-250 / AWMR-230 austauschen.

Ich würde jetzt meinen, dass Punkt 3. die richtige Lösung ist, oder?

Thema: LED Spots, sollte man auch ohne Dimmer die dimmbaren LEDs verwenden?

Danke für Eure Hilfe!
gens69
Beiträge: 39
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 17:49

Mo 5. Nov 2018, 15:51

Der LED-Freund klappt nicht immer zu 100%.
Den würde ich nur als Notlösung kaufen.
Wenn ein Nullleiter vorhanden ist, würde ich immer den AWMR-300 einsetzen.
Dimmen geht allerdings nicht.
etsob
Beiträge: 8
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 10:16

Mo 5. Nov 2018, 22:49

Danke Für die Antwort. Was spricht denn gegen AWMD-250 / AWMR-230?
Btw. Verstehe ich Variante 3 richtig, oder hab ich da einen Denkfehler/Unwissenheit?
Marioir
Beiträge: 664
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 15:36
Wohnort: Offenbach

Di 6. Nov 2018, 07:44

Der AWMR-300 schaltet per Relais und unterstützt damit alle Arten von Verbrauchern.
Da braucht man sich später keine Sorgen mehr zu machen., Vorrausgestezt du willst nicht Dimmen.
Er Unterstütz bis 300 Watt.
Er wäre auch meine erste Wahl.

Solltest du deine LED doch dimmen wollen, würde der AWMD-250 passen. Allerdings auch nur bis 250 Watt

Den AWMD-230 würde ich für LEDs nicht verwenden, da du wahrscheinlich zusätzlich noch ein LED Bypass-Modul verwenden musst, um das Flackern im ausgeschalteten Zustand zu vermeiden.
etsob
Beiträge: 8
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 10:16

Di 6. Nov 2018, 19:31

super,danke.

Ja dann mache ich das so. 2x dimmen möchte ich, da es im Wohnzimmer ist. Ich danke euch.
etsob
Beiträge: 8
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 10:16

Di 6. Nov 2018, 22:02

Eine Frage habe ich vielleicht doch noch, da es gerade passt, spam ich das Board mal nicht mit einem neuen Thread zu.

Ich habe es bisher nicht hinbekommen, den Zustand der Marker über meine Wandschalter zu ändern. Ist das überhaupt Bauart/technisch möglich? Vielleicht bräuchte ich hier nur mal einen Gedankenanstoß.

Danke schon mal :)
Marioir
Beiträge: 664
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 15:36
Wohnort: Offenbach

Mi 7. Nov 2018, 07:25

Über einen Normalen Wandschalter ist es leider nicht möglich, da du den Aktor direkt über den Wandschalter steuerst und nicht übern Lightmanager gehst. Außer du installierst ein Sender (zb. der AWMT-003) hinter deinen Wandschalter.
Dann müsstest du den Aktor selber wahrscheinlich an einer anderes Stelle verbauen. da beide nicht in die Schalterdose passen.

Mit einem Wandsender (zb. der AWST-8800) kannst du das natürlich auch machen.
etsob
Beiträge: 8
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 10:16

Mi 7. Nov 2018, 07:42

Marioir hat geschrieben:
Mi 7. Nov 2018, 07:25
Über einen Normalen Wandschalter ist es leider nicht möglich, da du den Aktor direkt über den Wandschalter steuerst und nicht übern Lightmanager gehst. Außer du installierst ein Sender (zb. der AWMT-003) hinter deinen Wandschalter.
Dann müsstest du den Aktor selber wahrscheinlich an einer anderes Stelle verbauen. da beide nicht in die Schalterdose passen.
Oh, dass ist interessant, vielen Dank. An Platz mangelt es dort nicht, die Schalterleiste ist an einer Nische für einen Kühlschrank. Dort hinter befinden sich Abzweigdosen in denen die bisherigen ITLs liegen.

Das muss ich mir mal durch den Kopf gehen lassen, sollte etwas mal mit dem WLAN/LMAir nicht stimmen bleibt es in der Küche und im Wohnzimmer dunkel :?
bzw. wenn ich die Anleitung vom AWMT-230 richtig verstehe, kann ich damit die Lampen direkt schalten und per Funk den Markerstatus ändern. und ggf. weitere Lampen.
Marioir
Beiträge: 664
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 15:36
Wohnort: Offenbach

Mi 7. Nov 2018, 07:56

Du kannst den Sender auch direkt am Aktor anlernen, so brauchst du nicht den weg übern LM zu gehen,
Den Sender lernst du zusätzlich am LM an, damit du nur den Marker schaltest,
So kannst du direkt den Aktor schalten, auch wenn der LM ausfallen sollte. In dem Fall würde er nur den Marker nicht setzten
Antworten