LMAir und Phillips Hue

Birdie
Beiträge: 6
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 18:20

Mi 9. Mai 2018, 18:34

Hallo zusammen,

Ich überlege, ob es evtl. Sinn hat meine Beleuchtung im Heimkino gegen Hue-Lampen zu tauschen, und diese dann mit einem LMAir zu steuern.
Da ich bisher weder das eine, ich das andere habe, kann ich nicht selber probieren, und suche daher Input was geht und was vielleicht nicht, bevor ich hunderte Euro in den Sand setze...

Aktuelle Situation:
Ein LMPro steuert 3 FS20 Dimmer, an denen jeweils 6 GU10 Halogenspots hängen.
Für verschiedene Szenarien ist zB sowas im LM programmiert wie alle 3 Dimmer in 25s auf null dimmen (Filmstart)
Oder vorne auf 30%, beide Seiten auf 60% in 45s (Abspann, Licht geht wieder an)
Und Ähnliches.
Die 3 Dimmer laufen dann parallel los.
Angetriggert wird das Ganze mit einer Logitech. (Prinzipiell klappt das recht gut, allerdings habe ich immer wieder FS20 Aussetzer, vor allem, wenn viel Handys im Raum sind.)

Mit Hue würde, immernoch logitechgetriggert, dann die 18 (Hue-)Spots parallel(?) auf entsprechende Helligkeit und ggfls Farbwerte gehen sollen.
Kann man sowas realisieren, vor allem auch mit den Zeitvorgaben, dass es eben x Sekunden dauern soll, bis die Enddimmstellung erreicht ist?
Oder dimmen die dann nacheinander oder wie der was?

Wie setzt man sowas technisch um? Ich hätte ja vermutlich die Dimmprogramme in der HueBridge, aber dem LMAir weiß ja davon nichts. Oder kann ich jede einzelne HueLampe gezielt als Aktor in dem LMAir anlernen und direkt (ohne Bridge) steuern?

Schon mal danke

Tschau
Stefan
Benutzeravatar
Kamikaze
Beiträge: 101
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 12:27

Mi 9. Mai 2018, 19:22

Wenn du die Hue Lampen zu einer Grupe zusammenfasst dimmen die auch paralell.
Die Bridge brauchst du auf jeden Fall, den der LM sendet seine Befehle an die Bridge, diese widerum funkt die Lampen an.
Geht aber bei mir problemlos und ohne merkbare zeitliche Verzögerung.
Und ich habe hier ca. 50 Zigbee-Leuchten im Haus.
Siutsch
Beiträge: 173
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 13:41

Mi 9. Mai 2018, 22:48

Ich hab hier auch ne Menge Hues (allerdings nicht sooo viele, wie Kamikaze), kann auch nicht klagen.

Allerdings musst Du für jede Aktion (also z.B. an, aus, spezielle Helligkeit, Farbe usw.) eine eigene Aktion erstellen.

Ich hoffe, irgendwann kommt viell. auch mal ein Steuerung für Helligkeit (wie bei den FS20 Aktoren) und Farbe usw., also
ähnlich, wie mit der App, bisher gibt's das aber leider (noch?) nicht.

Um seine Hues aber generell zu steuern, also mit ein- und auszuschalten usw. kann man den LM sehr gut nutzen.
Benutzeravatar
Kamikaze
Beiträge: 101
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 12:27

Do 10. Mai 2018, 09:32

Siutsch hat geschrieben:
Mi 9. Mai 2018, 22:48

Ich hoffe, irgendwann kommt viell. auch mal ein Steuerung für Helligkeit (wie bei den FS20 Aktoren) und Farbe usw., also
ähnlich, wie mit der App, bisher gibt's das aber leider (noch?) nicht.
Ja, das würde ich mir auch wünschen.
Evtl. wenn der Alexa-Hype vorbei ist ;)
Birdie
Beiträge: 6
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 18:20

Do 10. Mai 2018, 10:26

Alexa ist für mich uninteressant... ;)

Also muss ich in der Bridge die verschiednen Aktionen a la ‚Dimme in 40s runter‘ definieren und diese rufe ich dann via LMAir auf?
Gibt es in der Bridge Beschränkungen bzgl Anzahl der Hue-Birnen und Anzahl solcher ‚Aktionen‘?
Benutzeravatar
Kamikaze
Beiträge: 101
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 12:27

Do 10. Mai 2018, 14:45

Nein, das musst du nicht zwingend in der Bridge machen, es gibt auch Befehle die du per Lightmanager so an die Bridge schicken kannst.
Aber wie bereits erwähnt musst du dann für jeden dieser Befehle einen Aktor anlegen.
Anzahl der Lampen ist beschränkt, aber 50 gehen locker.
Birdie
Beiträge: 6
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 18:20

Do 10. Mai 2018, 14:55

Hört sich schon mal gut an, das mit den Aktionen bis Bridge hört sich für mich sinnvoller/einfacher an.

Kann man die Hue Lichter so einstellen, dass, wenn sie hinter einem ‚normalen‘ Lichtschalter sind, sie immer auf ein bestimmtes Licht gehen, wenn dort eingeschaltet wird? Also nicht einfach auf das zuletzt eingestellte, sondern auf einen vordefinierten Standard.
Ich möchte gerne den normalen Lichtschalter behalten und die Teile komplett Stromkosten schalten, wenn nieman im Raum ist.
Benutzeravatar
Kamikaze
Beiträge: 101
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 12:27

Do 10. Mai 2018, 15:31

Die Hues schalten sich nach Strom weg/ Strrom wieder da immer mit einem definierten Wert an (warmweiss 100%). Das kannst du nicht beeinflussen!
Wollten die zwar mal ändern, haben sie bisher aber leider nicht....
Birdie
Beiträge: 6
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 18:20

Do 10. Mai 2018, 16:09

Naja, ww 100% würde passen
Birdie
Beiträge: 6
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 18:20

Do 10. Mai 2018, 16:30

Frage:
Bei Am*zon wird mir ein Starterkit mit 3 Stück GU10 Ambience und White Spots inkl Bridge für 149€ angezeigt. Weiter unten steht dann noch ‚neue version‘ die 180€ kostet, und soweit ich sehe halt zusätzlich diesen dimmschalter enthält, den ich nicht bräuchte.
Ist das ansonsten identisch? Oder gab es bzgl der Birnen und oder der Bridge mal eine neue Geräteversion, die das ‚neuere‘ sinnvoll machen würden?
Antworten