Version 8.2.3 Port wieder auf 80

Antworten
leoreich
Beiträge: 24
Registriert: Mi 31. Mai 2017, 14:49

Di 8. Mai 2018, 11:22

hallo aus bremen,

ich nutze die heizungssteuerung von controme.
die nutzen auch den port 80 und er lässt sich nicht umstellen.

dazu habe ich den dienst geoip für den fernzugriff.

da war es super praktisch den light-manager einfach auf 81 zu stellen.

damit ist es nun leider vorbei seit der neuesten version.

wenn ich jetzt den light-manager aus der ferne aufrufe, lande ich immer bei meinem heizungslogin.

weiß da jemand rat?

habe auch was von port 8080 gelesen, hatte ich in der fritzbox 7490 versucht aber kein anderes ergebnis.

danke

lg ingo
leoreich
Beiträge: 24
Registriert: Mi 31. Mai 2017, 14:49

Di 8. Mai 2018, 11:57

okay, hatte irgendwie eine myfritz-freigabe gestartet.

habe nochmals eine anleitung auf youtube gefunden und danach gearbeitet, jetzt läufts mit 8080

problem also gelöst
Mugen
Beiträge: 76
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 17:53

Sa 15. Sep 2018, 02:37

Kannst du mal schreiben was du gemacht hast. Habe bei Vodafone auf 100000mbits erhöht und mit dem neuen Kabelmodem komm ich nicht mehr auf den Light Manager von außerhalb. Deshalb möchte ich mal einen anderen Port testen, aber kann den des Airs ja nicht ändern.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan
holzfred
Beiträge: 47
Registriert: Di 5. Jul 2016, 15:40
Wohnort: Pforzheim

Di 18. Sep 2018, 06:56

Moin,

in einem Netzwerk können mehrere Geräte den Port 80 nutzen, denn der Port ist immer mit der IP des Geräts verknüpft:

Bei mir...
192.xxx.xxx.003:80 Server
192.xxx.xxx.004:80 LM-Air
192.xxx.xxx.005:80 Heizung

Den Traffic dahin regelt die Fritz:
von aussen kommend:
xx.xxx.xx.142 Port 11000 weiterleitung auf ...003:80
xx.xxx.xx.142 Port 12000 weiterleitung auf ...004:80
xx.xxx.xx.142 Port 13000 weiterleitung auf ...005:80

Nur meine Fritze selbst muss ich auf den Port 444 umstellen um sie zu steuern, denn auf dem 443 läuft der Server.

Also eigentlich ganz einfach.

Gruß Uwe
LM-Air HW 1.0
Antworten