Trust Magnetsensoren unzuverlässig / gehen nicht

Und Systeme wie Elro, HomeEasy, Chacon, Nexa, Coco, KlikAanKlikUit etc.
Antworten
Tomoise
Beiträge: 42
Registriert: Do 28. Jul 2016, 21:14

So 2. Mai 2021, 08:39

Hallo,

habe hier seit längerem einen Trust Magnetsensor an einer Wintergartentüre installiert.
Ist schon ein älteres Modell.
Gestern Abend an der Wohnungstüre noch einen neueren ACST-606 dazu installiert.

Anlernen ging. Am Anfang gings auch erst paarmal problemlos, aber nach ner Stunde ging der Sensor nicht mehr.
Der alte Sensor am Wintergarten hat auch sporadisch immer mal wieder Probleme gemacht, ging heute morgen ebenfalls nicht mehr,
Batterie gewechselt, geht immer noch nicht.
Wobei ich hier nicht sagen kann wie lange der schon nicht mehr geht, da der Wintergartensensor eher nur im Sommer reglichen Gebrauch findet.
Bei den 606ern sind CR1632, hab heut noch neue bestellt auf Verdacht dass vielleicht die Auslieferungsbatterie schon leer ist.

Um zu sehen ob die Sensoren funktionieren muss man ja nur im Reiter Funkbus schauen ob bei Betätigung der Sensoren ein Code erscheint - ist das so korrekt? Weil da bleibt das Feld jetzt leer - bei beiden Türen.
Also geht grad gar nichts.

Und, dieser Code ist doch dauerhaft im Gerät "eingebrannt" also auch nach Batteriewechsel noch gleich?
Entfernung zum Lightmanager sind zu beiden Kontakten ca. 10m. Auch da sollten doch keine Reichweitenprobleme bestehen?

Nächstes noch nebenbei:
Hab noch 6 Stück Trust Unterputz Funkempfänger für Licht installiert.
Dort hab ich auch seit 3 Monaten (6 Monate keine Probleme) bei einem das Problem dass der grösstenteils nicht mehr auf Schaltbefehle reagiert. Komischerweise gehts meist morgens beim Einschalten, später unter Tags und Abends reagiert dieses Licht meist gar nicht - manchmal wenn ich Glück habe gehts. Es ist immer der gleiche mit diesem Problem. An der Entfernung kanns auch nicht liegen, direkt nebenan sind noch zwei verbaut, die gehen schon immer problemlos.

Langsam ist es echt ärgerlich dass nichts richtig funktioniert........ vor allem insgesamt sind zwar die Schalter alle günstig, aber es summiert sich halt doch auf paar hundert Euro zusammen und es ist ärgerlich wenns nicht richtig funktioniert. Und alles in die Tonne hauen wäre ein Witz.

Zwei Threads unter mir hat anscheinend auch jemand ein ähnliches Problem......es ging nur generell um was anderes, desswegen hab ich was neues aufgemacht.

Wo kann denn die Ursache liegen?
Benutzeravatar
jbmedia
Administrator
Beiträge: 3245
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 13:42

Mo 3. Mai 2021, 11:38

Im anderen Thread hat sich herausgestellt, dass es nicht an den Sensoren lag, sondern an einem Empfangsproblem, welches durch das USB Netzteil verursacht wurde. Um diese Fehlerquelle auszuschließen, empfiehlt sich der USB-Port Test. D.h. der Light-Manager wird vorübergehend mit dem USB Port eines PCs verbunden. Dieser liefert eine sehr saubere Spannung, so dass Störungen vermieden werden. Wenn der Empfang dann fuktioniert, liegt es i.d.R. am USB Netzteil.
Wir wünschen viel Spaß mit den Produkten und einen erfolgreichen Tag! Ihr jbmedia Team :)

Antworten