Smarte Türklingel

Und Systeme wie Elro, HomeEasy, Chacon, Nexa, Coco, KlikAanKlikUit etc.
Antworten
D_Müller
Beiträge: 2
Registriert: Fr 1. Jan 2021, 10:54

Fr 1. Jan 2021, 11:31

Vorweg die besten Wünsche an Alle für 2021
Guten Tag
Ich stehe noch ziemlich am Anfang mit meiner Hausautomation und scheitere schon an einem vermutlich einfachem Projekt.
Hier kurz die Aufgabenstellung:
Ich wohne in einem Haus, dort ist die Türklingel (Gong) unten im Flur montiert. Der ist ziemlich leise, deswegen höre ich den nur wenn ich direkt daneben stehe. Deshalb habe ich eine Klingel Funksignal Weiterleitung montiert und das Steckerteil in meinem Arbeitszimmer im Obergeschoß eingesteckt. (Bild1)
Jetzt kann ich die Klingel zumindest in 2 Zimmern hören.
Da ich in jedem Raum Alexa habe sollte das eigentlich besser gehen. Nämlich so:
Das Funksignal wird vom Light Manager erkannt und als Aktor hinzugefügt. (Bild 2)
Ich habe eine Szene angelegt nach der beim Auslösen des Aktor eine Benachrichtigung gesendet wird (Bild 3)
Nach Übertragung der neuen Konfiguration sollte die Türklingel in der Alexa App unter neue Geräte auftauchen, tut sie auch.
Dort habe ich eine Routine angelegt, dass wenn die Türklingel betätigt wird, auf allen Alexa die Nachricht "Es hat an der Tür geklingelt" ausgegeben wird.
Überall ist aus meiner Sicht alles richtig. Es passiert aber nichts wenns klingelt.
Was kann ich noch probieren?
Vielen Dank schon mal im voraus.
Dateianhänge
Bild 3.JPG
Bild 3.JPG (85.22 KiB) 1945 mal betrachtet
Bild 2.JPG
Bild 2.JPG (61.21 KiB) 1945 mal betrachtet
Bild 1.JPG
Bild 1.JPG (92.38 KiB) 1945 mal betrachtet
enno50
Beiträge: 113
Registriert: Di 3. Jan 2017, 15:11

Do 14. Jan 2021, 12:11

Hallo,

funktioniert es inzwischen?
Offensichtlich wird ja der Klingelsender vom LMAir als Kerui Funkbussender erkannt.
Ich sehe in deinem Vorgehen erstmal keinen Fehler. Wenn der Funkcode beim Betätigen der Klingel im LMAir erscheint, müsste es eigentlich auch funktionieren.
Klappt die Ansage denn direkt aus der Alexa-App und versuche es sonst einmal ohne die präzise Pause von einer Sekunde in der Szene.
Die Alexa-Ansage erfolgt ohnehin mit etwas Verzögerung nach dem Drücken des Klingelknopfes, warum also die Pause?

Gruß Enno
LMAir, Markisensteuerungen FS20 u. 3T-Motors, Zip-Screen Steuerungen 3T-Motors, div. Schalter und Dimmer FS20 und Trust, 4 Echo-Dot, 1 Echo-Spot, Sonos/Sonos-One, Logitech Harmony Elite, Synology-NAS mit 6 IP-Cams, Nuki m. Bridge
D_Müller
Beiträge: 2
Registriert: Fr 1. Jan 2021, 10:54

Fr 15. Jan 2021, 20:29

Hallo und Guten Tag
Ja inzwischen funktioniert alles Bestens.
Die Sekunde Pause hatte ich eingefügt, da ich dachte es funktioniert besser nach einer kurzen Verzögerung.
Nach meinem Dafürhalten war ja alles richtig und hätte funktionieren sollen, tat es aber nicht. Deshalb habe ich nochmals beim Support angefragt. Von dort kam dann recht schnell der entscheidende Tipp.
Das deaktivieren und erneute aktivieren der Alexa App wars. Jetzt geht alles so wie es soll. Die Pause hab ich natürlich wieder entfernt.
Wenn jetzt jemand klingelt klingelts an allen Alexas. Danach sagen alle Alexas noch mal artig, dass es an der Tür geklingelt hat (Routine).
Jetzt werde ich in allen Räumen informiert wenns klingelt.
Viele Grüße
Dieter
Antworten