Kein Erfolg beim Anlernen/Einbinden von Trust-Schaltern bzw. Intertechno-Fernbedienungen

Und Systeme wie Elro, HomeEasy, Chacon, Nexa, Coco, KlikAanKlikUit etc.
paule26
Beiträge: 529
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 18:37

Mo 19. Okt 2020, 11:23

Hi Florian

Wenn Du auf Standard stellst und Deine GIRA noch zu schalten sind, dann hast Du definitiv ein Problem und solltest mal direkt bei JB-Media vorständig werden.

Gruß Jürgen
Gruß Jürgen
Marioir
Beiträge: 1056
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 15:36
Wohnort: Offenbach

Mo 19. Okt 2020, 12:33

fpingoud hat geschrieben:
Mo 19. Okt 2020, 09:55
Wie ich's verstanden habe ist das Senden von Funksignalen davon aber unabhängig, oder? Hier geht's doch nur darum auf welcher Frequenz der LMAIR empfängt...? Sonst würde das Schalten der GIRA-Aktoren doch auch nicht funktionieren...
Ja genau so ist es, es ist egal was du eingestallt hast, ein Senden geht immer, da der LM die Frequenz wärend des Senden selbstständig umschaltet.
Das muss nur eingestellt werden, wenn du was empfangen willst.

Hast du mal dem LM an den USB Port vom PC gesteckt und dann noch mal ausprobiert?
Sollte es dort auch nicht Funktionieren, musst du mal JBMedia kontaktieren.
Benutzeravatar
Blackbird
Beiträge: 658
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 17:51

Mo 19. Okt 2020, 13:11

paule26 hat geschrieben:
Mo 19. Okt 2020, 08:04
Sorry Blackbird, aber das war gar nichts ...
Jo, stimmt. Um halb 12 in der Nacht hatte ich die Dinger nicht mehr gegoogelt. Ich hab Schalter gelesen und da war "alles klar".
Das das Wand-Schalter/Wand-Sender sind war auf den ersten Blick nicht zu erkennen.
Und da dieser Fehler immer wieder gemacht wird....
fpingoud
Beiträge: 9
Registriert: Mi 24. Jun 2020, 09:36

Mo 19. Okt 2020, 13:16

Blackbird hat geschrieben:
Mo 19. Okt 2020, 13:11
paule26 hat geschrieben:
Mo 19. Okt 2020, 08:04
Sorry Blackbird, aber das war gar nichts ...
Jo, stimmt. Um halb 12 in der Nacht hatte ich die Dinger nicht mehr gegoogelt. Ich hab Schalter gelesen und da war "alles klar".
Das das Wand-Schalter/Wand-Sender sind war auf den ersten Blick nicht zu erkennen.
Und da dieser Fehler immer wieder gemacht wird....
Hi Blackbird. Das ist mal Einsatz - danke dafür! Wie gesagt, ich hätte auch detailliertere Informationen dazuschreiben können, ist mir erst später eingefallen :(
fpingoud
Beiträge: 9
Registriert: Mi 24. Jun 2020, 09:36

Mo 19. Okt 2020, 13:20

Marioir hat geschrieben:
Mo 19. Okt 2020, 12:33
fpingoud hat geschrieben:
Mo 19. Okt 2020, 09:55
Wie ich's verstanden habe ist das Senden von Funksignalen davon aber unabhängig, oder? Hier geht's doch nur darum auf welcher Frequenz der LMAIR empfängt...? Sonst würde das Schalten der GIRA-Aktoren doch auch nicht funktionieren...
Ja genau so ist es, es ist egal was du eingestallt hast, ein Senden geht immer, da der LM die Frequenz wärend des Senden selbstständig umschaltet.
Das muss nur eingestellt werden, wenn du was empfangen willst.

Hast du mal dem LM an den USB Port vom PC gesteckt und dann noch mal ausprobiert?
Sollte es dort auch nicht Funktionieren, musst du mal JBMedia kontaktieren.
Hi Marioir, auch das werde ich noch versuchen - ist die USB-StromVersorgung am PC (ist ein Mac....) stabiler? Mich wundert eben (ohne allzuviel technisches Verständnis der Hardware) was so alles das „rudimentäre“ Empfangen von 433 MHz-Signalen stören kann....

Beste Grüsse, Florian
Marioir
Beiträge: 1056
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 15:36
Wohnort: Offenbach

Mo 19. Okt 2020, 13:54

fpingoud hat geschrieben:
Mo 19. Okt 2020, 13:20
Marioir hat geschrieben:
Mo 19. Okt 2020, 12:33
fpingoud hat geschrieben:
Mo 19. Okt 2020, 09:55
Wie ich's verstanden habe ist das Senden von Funksignalen davon aber unabhängig, oder? Hier geht's doch nur darum auf welcher Frequenz der LMAIR empfängt...? Sonst würde das Schalten der GIRA-Aktoren doch auch nicht funktionieren...
Ja genau so ist es, es ist egal was du eingestallt hast, ein Senden geht immer, da der LM die Frequenz wärend des Senden selbstständig umschaltet.
Das muss nur eingestellt werden, wenn du was empfangen willst.

Hast du mal dem LM an den USB Port vom PC gesteckt und dann noch mal ausprobiert?
Sollte es dort auch nicht Funktionieren, musst du mal JBMedia kontaktieren.
Hi Marioir, auch das werde ich noch versuchen - ist die USB-StromVersorgung am PC (ist ein Mac....) stabiler? Mich wundert eben (ohne allzuviel technisches Verständnis der Hardware) was so alles das „rudimentäre“ Empfangen von 433 MHz-Signalen stören kann....

Beste Grüsse, Florian
Ja der USB Anschluss am PC ist Störungsfreier als die Netzteile.
JBMedia empfehlt immer, den LM an der PC Buchse zu testen, weil dort in der Regel alle Signale ankommen.
Antworten