AWMD-250 - mindeste Dimmstufe 43%

Und Systeme wie Elro, HomeEasy, Chacon, Nexa, Coco, KlikAanKlikUit etc.
Antworten
Benutzeravatar
rtwl
Beiträge: 229
Registriert: So 30. Dez 2018, 18:08

Sa 23. Mär 2019, 19:28

Hallo,

ich habe im Schlafzimmer einen AWMD-250 an einer Deckenleuchte angeschlossen (LED GU10 Strahler).
Hier habe ich das Problem, dass die mindeste Dimmstufe bei 43% liegt. Also die zweithellste Helligkeit ist erst bei 50% ist.

Im Wohnzimmer habe ich den ACM-250-LD an einer baugleichen Deckenleute (LED GU10 Strahler) angeschlossen.
Hier funktioniert die Dimmfunktion in voller Bandbreite. Die mindeste Dimmstufe ist hier also 6%.

Woran kann das liegen?
Kann es sein, dass der AWMD-250 nicht für die niedrigen Watt der LED ausgelegt sind, der ACM-250-LD allerdings schon?

Genau im Schlafzimmer hätte ich gerne die volle Dimmmöglichkeit, da ich diese mittels Marker als Wecker nutze und alle 5 Minuten heller werden sollte. Aber wenn es am Anfang schon 43% sind.... Tja, das ist dann doch nicht so gemütlich ;)
Peter
Andy77
Beiträge: 82
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 09:09

So 24. Mär 2019, 12:24

Hallo Peter,

ich habe bei mir einen ACM-100 an 3 Strahlern hängen. Sobald ich unter 25% komme tut sich da auch nicht mehr so viel. Ebenso hab ich eine Stehlampe die an einem Steckdosendimmer hängt, hier das gleiche Problem. Hab mir aber auch gerade den ACM-250-LD bestellt und bin gespannt ob da wirklich besser dimmt. Es scheint ja der Nachfolger vom AWMD-25 zu sein, der laut Trust Homepage nicht mehr im Sortiment ist.
Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass es evtl. auch mit den Strahlern zusammenhängt? Vielleicht gibt es welche die da feiner reagieren?
Ich hab mir die Tage noch ein HUE Starterset gegönnt und werde das noch in meinen LM Air einbinden. Das lässt richtig gut dimmen. Von 1-100% kein Problem. Dort gibts auch schon in der App eine Weckerfunktion. Ich wollte, aufgrund des Preises, lange nichts von HUE wissen! Aber es ist echt genial!
Benutzeravatar
jbmedia
Administrator
Beiträge: 2024
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 13:42

Mo 25. Mär 2019, 17:55

Bitte einen Blick in die Anleitung werfen! Bei beiden Aktoren kann die untere Dimmstufe programmiert werden.

(P.S. Unsere ZLED Serie arbeitet hervorragend mit der HUE Bridge zusammen und die Leuchtmittel sind zum Teil deutlich günstiger als Philips Lampen. ;))
Wir wünschen viel Spaß mit den Produkten und einen erfolgreichen Tag! Ihr jbmedia Team :)

Benutzeravatar
rtwl
Beiträge: 229
Registriert: So 30. Dez 2018, 18:08

Mo 25. Mär 2019, 18:44

Hab mir gerade die deutsche Anleitung downgeloaded, und musste feststellen, dass dies tatsächlich möglich ist.

Leider werden keine Trust mit Multilingualer Anleitung von eurem Shop versendet, sondern die "klik aan klik uit" aus den Niederlanden mit ausnahmslos niederländischer Anleitung. Deswegen ist mir das auch entfallen. Aber danke für den Tipp.
Peter
Benutzeravatar
jbmedia
Administrator
Beiträge: 2024
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 13:42

Di 26. Mär 2019, 16:21

Das stimmt. Normalerweise enthalten die Produkte multilinguale Anleitungen. In der Hochsaison (Weihnachten etc.) kann es vorkommen, dass wir auf Ware mit niederländischer Anleitung zurückgreifen müssen, da DE/EN kurzfristig nicht lieferbar ist. Im Shop haben wir jedoch alle Anleitungen verlinkt.
Wir wünschen viel Spaß mit den Produkten und einen erfolgreichen Tag! Ihr jbmedia Team :)

Benutzeravatar
rtwl
Beiträge: 229
Registriert: So 30. Dez 2018, 18:08

Mo 15. Apr 2019, 19:20

Die Weckerfunktion ist wirklich toll!
Nur leider gibt es etwas was mich dabei richtig stört und deswegen wollte ich fragen ob man das irgendwie ändern kann

Der AWMD-250 sollte doch die zuletzt gespeicherte Helligkeit speichern. Leider macht er das bei mir nicht.
Wenn ich den Aktor auf 6% habe, und dann ausschalte verhält sich es so, dass direkt nach dem Einschalten (egal ob über den Wandschalter, oder ein ON Befehl via airStudio) die Lampen von 100% auf 6% runterdimmt.
Das heißt es sind die 6% zwar gespeichert, aber er beginnt immer von 100% zum Runterdimmen bis die letzte Dimmstufe (von vor dem Ausschalten) erreicht ist.


Außerdem ist mir damals beim Einstellen der untersten Dimmstufe aufgefallen, dass der AWMD-250 extrem heiß war. Hab heute nochmal kurz den Schalter runtergenommen um die Wärme des AWMD-250 erneut zu testen und war immer noch extrem heiß. Ist das normal? Nicht dass mir der durchbrennt...
Peter
Benutzeravatar
rtwl
Beiträge: 229
Registriert: So 30. Dez 2018, 18:08

Mo 15. Apr 2019, 19:23

Wenn die Lampe AUS ist, und ich via airStudio ein "Dimmen auf 18%" schicke, startet er auch bei 100% und geht dann runter auf die 18%.
Wenn ich bei eingeschalteter Lampe ein "Dimmen auf XX%" schicke, fährt er direkt dort hin. egal ob hoch oder runter.
Peter
Benutzeravatar
rtwl
Beiträge: 229
Registriert: So 30. Dez 2018, 18:08

Sa 20. Apr 2019, 15:16

rtwl hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 19:20
Außerdem ist mir damals beim Einstellen der untersten Dimmstufe aufgefallen, dass der AWMD-250 extrem heiß war. Hab heute nochmal kurz den Schalter runtergenommen um die Wärme des AWMD-250 erneut zu testen und war immer noch extrem heiß. Ist das normal? Nicht dass mir der durchbrennt...
vielleicht kann jemand von euch mal kurz testen ob euer AWMD-250 auch so extrem heiß läuft?
irgendwie hab ich dabei kein gutes Gefühl. 😞
Peter
jori88
Beiträge: 7
Registriert: So 25. Nov 2018, 16:05

Mo 27. Mai 2019, 17:39

meine beiden werden auch sehr warm
Antworten