Türkontakt AMST-606

Und Systeme wie Elro, HomeEasy, Chacon, Nexa, Coco, KlikAanKlikUit etc.
Antworten
Hotte80
Beiträge: 18
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 12:00

Mi 11. Jul 2018, 18:13

Hallo,

ich möchte drei Türkontakte AMST-606 in meinem Kleidersckrank einbauen, um ein Licht zu schalten, das mittels Intertechno Funk-Zwischenstecker gesteuert wird. Der Zwischenstecker ist mittels Fernbedienung AYCT-102 programmiert und schaltet problemlos.

Ich checke es irgendwie nicht, welche Schritte ich für die Einbindung der Kontakte ins AirStudio machen soll... oder das Teil schaltet nicht ordentlich.
Bei 15-20 Türöffnungen hat das Teil zweimal das Licht eingeschaltet. Ausgeschaltet nie; egal ob durch Schließen der Tür oder nach Ablauf der eingestellten Zeit. (habe erst einen Kontakt ausgepackt...)

Was habe ich nun gemacht?

1. Batterie rein
2. Kontakt geschlossen
3. angezeigten Funkcode im Bereich Funkbus Sender hinzugefügt
4. den Aktor des Zwischenschalters fürs Licht mit dem Einschaltbefehl hinzugefügt
5. aktualisieren
(Zwischenstecker hatte die ganze Zeit Strom)

Was hab ich alternativ noch probiert?

1. Batterie rein
2. Kontakt geschlossen
3. Zwischenstecker wieder Strom gegeben
4. Auf der Fernbedienung den zugewiesenen Einschaltbefehl für den Zwischenstecker gedrückt.
5. aktualisieren


Was mache ich falsch oder spinnt das Teil einfach?
Benutzeravatar
Hebbie
Beiträge: 58
Registriert: Di 25. Jul 2017, 18:57

Mi 11. Jul 2018, 19:56

Hallo,

ich verstehe das so, dass Licht im Schrank eingeschaltet werden soll, wenn die Türen geöffnet werden?

Zunächst einmal versendet der Türkontakt 2 Codes: Einmal wenn der Kontakt geöffnet wird und einmal wenn er geschlossen wird.
Wenn er also Licht einschalten soll, wenn die Tür geöffnet wird, muss man den Code beim Auseinander Schieben der Kontakte einlernen.
Zum ausschalten genau umgekehrt, also Kontakte zusammen schieben und auch diesen Code im Lightmanager abspeichern unter Funkbussender.
Dem entsprechenden Sender kann ich dann einen Aktor, in dem Falle den Intertechno Funkschalter zuordnen.
Manchmal reicht der Sendeimpuls nicht aus, das hatte ich auch schon. In dem Falle kann man den Aktor einfach nochmal hinzufügen,
so dass er zweimal auftaucht. Man muss dann eine Pause zwischen die beiden Schaltsequenzen einfügen, z.B. 0,2 Sekunden.
Bei störrischen Schaltern hat dies bei mir bisher immer geholfen...

Gruß
Simon
Beiträge: 434
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 20:03

Mi 11. Jul 2018, 23:35

Ich glaube, das geht so nicht bzw. musst Du drauf achten, dass die Kontakte nicht zur gleichen Zeit senden... also wenn Du bereits mind. 2 Kontakte einsetzt ( bei einem Kontakt siehe unten, da müssten wir mal schauen, woran es sonst noch liegt). Der Rest hier im Text, wenn Du bereits 2 Kontakte gleichzeitig nutzen willst...
Zumindest habe ich das bei meiner Balkontüre das Problem (und wurde IMHO auch von JBMedia bestätigt), dass beim Öffnen der Tür der Kontakt oben (Ankippen) und der Kontakt unten (Öffnen) sich gegenseitig behaken und nur ein Kontakt am Air ausgewertet wird (der Rest ist Zufall). Derzeit habe ich es mittels 2er untersch. Kontakte mit untersch. Frequenzen gelöst, aber auch da hatte ich das Problem. Ich weiss nicht, inwieweit JBMedia das nun gefixt hat (soll zumindest mit 2 untersch. Frequenzen gehen, lt. JBMedia), bei mir hat es letztes Jahr nicht funktioniert. Ich bin jetzt in den kommenden Tagen mal wieder dran, das an der Terrassentür zu testen, da habe ich noch keine Kontakte dran.

btw. Warum benötigst Du 3 Kontakte. WO sitzen die genau und was willst Du denn konkret schalten bzw. wie bzw. welchen Schaltzustand erreichen? Evtl. ist es ja nicht mein oben beschr. Problem.... oder hast Du bereits bei nur einem Kontakt das Problem?
Hotte80
Beiträge: 18
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 12:00

Do 12. Jul 2018, 17:52

Problem gelöst!!! Vielen Dank :)

Für alle anderen, die keine Pro`s sind und auch mal Probleme haben, sieht so mein Weg aus:


- Tür auf => Licht an:
1. Batterie rein, wenn die Kontakte geschlossen sind (hab ich vorm PC gemacht)
2. Kontakte öffnen/ auseinanderziehen
3. unter Funkbus Sender den (durch das Öffnen) angezeigten Funkcode hinzufügen
4. Den Zwischenstecker mit dem Einschaltbefehl einfügen

- Tür zu => Licht aus:
1. die beiden Kontakte wieder schließen/ zusammenschieben
2. unter Funkbus Sender den (durch das Schließen) angezeigten Funkcode hinzufügen
3. Den Zwischenstecker mit dem Ausschaltbefehl einfügen

ist ganz easy...wenn man´s weiß ;)

Achja, die Zeiteinstellung am "Hinterteil": für mich macht die Einstellung hinten mit zwei Minuten am meisten Sinn. Das bedeutet, dass das Licht automatisch nach zwei Minuten ausschaltet, auch wenn die Tür noch geöffnet ist. Oder das Licht erlischt zwei Minuten nach dem Schließen der Tür.
Antworten