Einsteigerfragen

Antworten
Kotti
Beiträge: 5
Registriert: Di 23. Feb 2016, 12:53

Di 23. Feb 2016, 13:17

Hallo
ich möchte gerne ganz vorsichtig in die Welt der SmartHome-Steuerung einsteigen. ;-)

In meinem Wohnzimmer gibt es zwei Lichtquellen, die sowohl über einen Wandschalter als auch über meine Logitech Harmony Elite Fernbedienung geschaltet und gedimmt werden sollen. Das sind momentan eine Stehlampe, die in einer Steckdose steckt, sowie eine Deckenbeleuchtung die über einen herkömmlichen 230V Kippschalter betätigt wird.

Nun habe ich mich ein wenig umgeschaut, bin mir aber nicht ganz sicher, ob ich wirklich alles verstanden habe.
Ich stelle mir vor, zunächst einen Light-Manager mini zu erwerben. Anstelle des Kippschalters möchte ich den Einbau-Aktor ACM-100 setzen. Zwischen Steckdose und Stehlampe den Zwischenstecker AC-200. Um die beiden Geräte neben der FB auch manuell bedienen zu können, möchte ich den Doppelwandschalter AWST-8802 auf den ACM-100 aufkleben?? (Auch um den Aktor in der Unterputzdose verschwinden zu lassen)

1. Würde das so funktionieren, oder habe ich da irgendwo einen Denkfehler drin?

2. Könnte bei der Benutzung der Harmony Elite der Lightmanager verdeckt im Schrank stehen bleiben?

Dankeschön
Marioir
Beiträge: 682
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 15:36
Wohnort: Offenbach

Do 25. Feb 2016, 16:51

Hey,

Wenn du genug Platz hinter deinen Lichtschalter hast (Tiefe Dose) warum nimmst nicht einfach ein AWMR-300. dann kannst du mit deinen Original Lichtschalter den Aktor schalten. Gibt auch Aktoren mit Dimmer (AWMD-250).
So ist deine Ausfallquote fast bei 0. Und du musst an deiner Verdrahtung nix ändern, einfach dazwischen klemmen und gut ist.

Hab im Schlafzimmer am Bett noch einen Wandschalter (AWST-8800) geklebt, aber dieser Funktioniert nicht immer 100 %. Muss dann an den Lichtschalter gehen und Manuel ausschalten, oder Per Handy, bzw. Logitech FB

Für deine Stehlampe müsstest du schon ein Wandsender holen. oder eine kleine FB, die du dann an der Steckdose und am AWMR-300 bzw. am AWMD-250 anlernen kannst.

Gibt natürlich noch ganz viele andere Lösungsansätze, wie zb. ein AWMT-003 den du hinter dein Vorhandenen Lichtschalter klemmst, und damit deine beiden Aktoren steuerst. Dazu sollte der Lichtschalter mit einen Sereinschalter getauscht werden. da du ja zwei Aktoren verschieden bediene willst.
Kotti
Beiträge: 5
Registriert: Di 23. Feb 2016, 12:53

Do 25. Feb 2016, 20:07

Vielen Dank für deine Antwort.
Jetzt werde ich die ganze Idee nochmal überdenken. Ne tiefe Dose hatte ich damals, glaube ich jedenfalls, schon verwendet. (Ist schon wieder 13 Jahre her) Am Wochenende werde ich mal schauen, wieviel Platz da ist. Wenn nicht, habe ich auch die Möglichkeit, eine zweite Unterputzdose daneben zu setzen. Renovieren will ich sowieso.

Von deinen Vorschlägen angestoßen habe ich nun überlegt, für das Deckenlicht den AWMD-250 unter den originalen Lichtschalter zu legen. Dann baue ich noch einen zweiten, gleichen Lichtschalter mit einem Doppelrahmen darunter ein. Unter den würde ja ein AWMD-250 keinen Sinn machen, weil der Schalter ja keine Wirkung auf den zu schaltenden Zwischenstecker hat. An diese Stelle müsste dann z.B. ein Einbausender wie der AWMT-003.

Dann hätte ich zumindest für das Deckenlicht eine sehr geringe Ausfallquote. Bei der Stehlampe bleibt das Risiko aber. Oder hat ein AWMT-003 eine höhere Sendeleistung als ein Wandschalter wie der AWST-8800?
Marioir
Beiträge: 682
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 15:36
Wohnort: Offenbach

Do 25. Feb 2016, 20:18

Ja genauso müsstest du das machen.
Dann hättest zwei schalter die auch zu den restlichen schalter und dosen passen.

Sieht meiner Meinung schicker aus.

Sind das Leds? Oder normale Lampen die du dimmen willst? Gibt nämlich auch dimmer speziell für Led.

Zu den wandsender: Die Probleme habe ich eigentlich nur im Schlafzimmer bei eingeschalteten Licht. Also Probleme beim ausschalten. Kann auch sein das mein Aktor defekt ist. Oder einfach ne Störung da ist.

Im.Flur habe ich auch so ein sender. Der läuft ohne Probleme. Also will die Probleme nicht aif den Sender festlegen.
Antworten