Bresser Sensoren - Verhalten bei leeren Batterien

Benutzeravatar
rtwl
Beiträge: 1275
Registriert: So 30. Dez 2018, 18:08

Sa 11. Feb 2023, 15:48

Mein Problem ist GELÖST!
Ich glaub es selbst noch kaum, dass folgender Schritt zum Erfolg führte.

Ich erinnerte mich daran, dass jbmedia bei Funkproblemen den Tipp gibt den LMair direkt an den PC zu hängen und erneut zu versuchen. Als ich das gemacht hatte, traute ich meine Augen kaum, als nach der Reihe die neuen ID´s empfangen wurden.
Ich ging Raum für Raum alle Sensoren ab und lernte die ID´s an. (Ins Feld klicken, und auf das kleine rote LED am Sensor warten. Dann ist die ID auch schon da.)
Hab dann alles Übertragen und wollte das Log File starten. Ging aber nicht, da die Einstellungen (Passwort) gelöscht war. Genauso gelöscht waren der Standort, die Zugangsdaten zur Cloud, die Alexa Zugangsdaten, das WLAN Passwort war auch nicht mehr hinterlegt. Und diverse andere Einstellungen. War mir aber egal. Hab alles wieder eingestellt und funktionierte auch auf anhieb.

Mit dieser ganzen Prozedur hab ich mir gleich einen neuen Standort für meinen LMair gesucht und wie auch zuvor mit dem original Netzstecker angeschlossen.

Hoffe das bleibt jetzt so. - Vielleicht hilft es jemanden der ein ähnliches Problem hat. Oder mir selber in 4 Jahren, wenn die Batterien der Sensoren erneut in die Knie gehen.

Danke nochmal an alle Tippgeber!
Peter
Alex
Beiträge: 171
Registriert: Mi 23. Mär 2016, 10:32
Wohnort: Hannover

Sa 11. Nov 2023, 14:26

Muss das Thema mal wieder hochholen.
Seit ein paar Tagen immer wieder Ausfall der Anzeige der Bresser Sensoren (433mhz)
TFA Sensoren werden konstant angezeigt.
Neustart des LM oder der FRITZ!Box keine Besserung.
Es hilft nur, Netzstecker des LMAir ziehen.

Jemand zur Zeit das gleiche Problem?

Gruß Alex
Dateianhänge
nach dem Netzstecker ziehen werden die Werte wieder angezeigt
nach dem Netzstecker ziehen werden die Werte wieder angezeigt
IMG_2349.jpeg (372.3 KiB) 1174 mal betrachtet
Neustart bringt keine Besserung
Neustart bringt keine Besserung
IMG_2348.jpeg (367.52 KiB) 1174 mal betrachtet
:idea:
8x Jalousie ITL-500, 2x ITL-3500 2xITL-2000, 10x MCR-1000, 8 Thermometer,
25x DT-83 Wandsender in Serie Düwi Trend, 3x ALED-2709, 3x MagicLight Bulb,
Welaik Touch Switch RF Licht/Jalousie, Harmony 785 + Elite, LMA + 2Extender, Premium, 11.1
Benutzeravatar
rtwl
Beiträge: 1275
Registriert: So 30. Dez 2018, 18:08

Sa 11. Nov 2023, 18:21

Also seit dem 11. Februar (Beitrag über dir mit meiner Lösung) laufen meine Bresser wie geschmiert.
Peter
Alex
Beiträge: 171
Registriert: Mi 23. Mär 2016, 10:32
Wohnort: Hannover

So 12. Nov 2023, 02:35

Über mehrere Monate war die Temperatur Anzeige der Bresser Sensoren stabil. Seit ca 10 Tagen werden immer mal wieder keine Werte angezeigt.
Kein Muster erkennbar. Mal 3 Tage lang alles ok, und dann 2 mal am Tag die Werte weg. Es sind auch nicht immer die gleichen Sensoren. Mal der eine, mal der andere, mal alle.
Und wenn sie nicht angezeigt werden hilft nur noch den LMA einmal Stromlos machen, danach werden alle erkannt.
In der Konfiguration habe ich bis auf ein paar Timer nix verändert.
Wollte ja auch nur mal hören, ob noch jemand aktuell Probleme mit den Bresser Sensoren hat.

Gruß Alex
:idea:
8x Jalousie ITL-500, 2x ITL-3500 2xITL-2000, 10x MCR-1000, 8 Thermometer,
25x DT-83 Wandsender in Serie Düwi Trend, 3x ALED-2709, 3x MagicLight Bulb,
Welaik Touch Switch RF Licht/Jalousie, Harmony 785 + Elite, LMA + 2Extender, Premium, 11.1
Simon
Beiträge: 976
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 20:03

So 19. Nov 2023, 13:11

Falls Du draussen welche hast, schau mal ob die Kontakte korrodiert sind. Ich hatte wohl "ein faules Ei" dabei, welches über viele Jahre vor sich hingerostet ist. Hatte zwar gedacht durch Säubern geht das Problem weg....am Ende habe ich den Sensor ausgetauscht und alle anderen Sensoren waren dann auch wieder stabil.
Davor hatte ich das gleiche Problem gehabt. Es scheint also fast, als wenn irgendein Sensor die Funkübertragung dadurch stört und die anderen Frequenzen zum Air stört und der nix mehr gebacken bekommt.... seit dem Tausch des EINEN Sensors werkeln die anderen 7 wieder alle perfekt. Kann natürlich auch Zufall gewesen sein und irgendein "Störsender" hat über Tage gestört.
Komischerweise, wenn das passiert, dann sind alle Sensoren betroffen und man bekommt sie schlicht nicht mehr dazu, dass der Air die Daten korrekt empfängt.... egal ob Neueinlesen, Neuzuweisen, neue AIr-FW oder was auch immer....
Alex
Beiträge: 171
Registriert: Mi 23. Mär 2016, 10:32
Wohnort: Hannover

Mo 20. Nov 2023, 21:24

rtwl hat geschrieben:
Sa 11. Feb 2023, 15:48
Mein Problem ist GELÖST!
Ich erinnerte mich daran, dass jbmedia bei Funkproblemen den Tipp gibt den LMair direkt an den PC zu hängen und erneut zu versuchen. Als ich das gemacht hatte, traute ich meine Augen kaum, als nach der Reihe die neuen ID´s empfangen wurden.
Ich ging Raum für Raum alle Sensoren ab und lernte die ID´s an. (Ins Feld klicken, und auf das kleine rote LED am Sensor warten. Dann ist die ID auch schon da.)
......
Hoffe das bleibt jetzt so. - Vielleicht hilft es jemanden der ein ähnliches Problem hat. Oder mir selber in 4 Jahren, wenn die Batterien der Sensoren erneut in die Knie gehen.

Danke nochmal an alle Tippgeber!
Ja, Temperatur Sensoren lerne ich auch immer an, wenn der LMA am Mac angeschlossen ist. Aber meine Batterien halten keine 4 Jahre, ich muss jedes Jahr wechseln.
Simon hat geschrieben:
So 19. Nov 2023, 13:11

Falls Du draussen welche hast, schau mal ob die Kontakte korrodiert sind. Ich hatte wohl "ein faules Ei" dabei, welches über viele Jahre vor sich hingerostet ist. Hatte zwar gedacht durch Säubern geht das Problem weg....am Ende habe ich den Sensor ausgetauscht und alle anderen Sensoren waren dann auch wieder stabil.
Davor hatte ich das gleiche Problem gehabt. Es scheint also fast, als wenn irgendein Sensor die Funkübertragung dadurch stört und die anderen Frequenzen zum Air stört und der nix mehr gebacken bekommt.... seit dem Tausch des EINEN Sensors werkeln die anderen 7 wieder alle perfekt. Kann natürlich auch Zufall gewesen sein und irgendein "Störsender" hat über Tage gestört.
Komischerweise, wenn das passiert, dann sind alle Sensoren betroffen und man bekommt sie schlicht nicht mehr dazu, dass der Air die Daten korrekt empfängt.... egal ob Neueinlesen, Neuzuweisen, neue AIr-FW oder was auch immer....

Genau diese/ähnliche Erfahrung habe ich ich auch gemacht. Irgendetwas scheint zu stören und der LMA empfängt keine bzw. nicht richtig die 433mHz Funksignale. Wenn ich die Probleme mit den Temperatur Sensoren habe, werden auch oft keine Funksignale von meinen Lichtschalter ( DÜWI Funk-Wand-Sender DT-83 ) empfangen. Oft wird mir dann angezeigt Kanal 5 oder Kanal 8 Batterie schwach. Kanal 5 und 8 ist bei mir gar nicht belegt. Komischerweise, wenn ich den LMAir stromlos mache, läuft danach erstmal für Stunden, mal ein paar Tage alles richtig.

Wenn die Probleme mit den Sensoren und den WandSender auftreten, dann wird im AirStudio unter "Fundus Sender - Code", auch kein Code angezeigt, wenn ich ein Schalter schalte.


Ich habe so ein verdacht, das die Fritzbox 7590 AX im Mesh Betriebt mit 2 FritzRepeater so stark sendet, das der Air machmal die 433mHz Signale nicht richtig empfängt.

Ich hab jetzt erstmal alle Bresser Sensoren mit neuen Batterien versehen und nur 1 FritzRepeater im Einsatz. Gefühlt vielleicht etwas besser. Kann ich gar nicht so genau sagen, da ich jetzt keine Strichliste geführt habe.

Gruß Alex
:idea:
8x Jalousie ITL-500, 2x ITL-3500 2xITL-2000, 10x MCR-1000, 8 Thermometer,
25x DT-83 Wandsender in Serie Düwi Trend, 3x ALED-2709, 3x MagicLight Bulb,
Welaik Touch Switch RF Licht/Jalousie, Harmony 785 + Elite, LMA + 2Extender, Premium, 11.1
Antworten