Bluesound Audio Player Integration

Antworten
Pronto to Air
Beiträge: 17
Registriert: Fr 21. Jun 2019, 11:52

So 25. Apr 2021, 23:29

Ich habe mich mit der Integration eines Bluesound Node 2i beschäftigt und möchte das Forum an meinen Erfahrungen teilhaben lassen. Ich kann zurzeit nur einen Vergleich zu Sonos Player vom Typ Connect (S1) machen, möglicherweise geht bei den neueren Sonos Modellen auch mehr.
Ich hatte mir den Node 2i vornehmlich wegen der Hi Res Audio Option angeschafft, bin aber neben den klanglichen Eigenschaften auch vollkommen begeistert über die Integrationsmöglichkeiten.
Die einfachste Möglichkeit bietet sich über Infrarot. Man kann am Bluesound IR Befehle für alle Grundsteuerfunktionen, 10 Presets sowie Repeat, Shuffle und analog- oder spdif- IN anlernen.
Die gleichen Befehle kann Man dann am LM anlernen (vorausgesetzt der LM ist im Sichtbereich des Bluesound) und schon kann Man die Funktionen nutzen.
Hierzu hat das Gerät an der Rückseite auch eine IR In Buchse. Wer also einen IR Extender für seine Fernbedienung besitzt, kann auch auf diesem Weg eine Verbindung herstellen.
Noch deutlich interessanter ist aber, dass sich diese Player auch mit Netzwerkbefehlen steuern lassen. Hierzu gibt es seitens Bluesound eine Dokumentation mit dem Namen: Custom-Integration-API. Fängt Man an, sich in diese Dokumentation einzulesen, wird einem schnell klar, dass über diese Schnittstelle bei Bedarf noch viel mehr und ganz andere Dinge möglich sind…
Da ich nur einen Player besitze kann ich über Funktionen wie Gruppenlautstärke oder ähnliches nicht berichten.
Ich konnte aber relativ schnell sämtliche über IR erreichbare Funktionen nachbilden. Auch waren mit ein bisschen Recherche schon die ersten Funktionen möglich, die via IR nicht erreichbar sind. Beispielsweise kann ich via Netzwerk auf Bluetooth umschalten oder dem Player eine definierte Lautstärke vorgeben.
Die Befehle sehen von der Struktur z.B. so aus: „192.168.1.38:11000/Play“ wobei „192.168.1.38“ durch die IP eures Players zu ersetzen wäre…
Bei Gruppenfunktionen werden Sie natürlich deutlich komplexer.
Der Befehl kann im LM direkt als GET Befehl eingepflegt werden, und ist dann ohne Weiteres abrufbar.
Ich habe mir zum Test eine Szene (Makro) gebaut in der die klassische Stereoanlage mit Preamp und 2 Mono Endstufen und dem Bluesound via Funksteckdose eingeschaltet wird. Nach 25 Sekunden wird dann der Netzwerkbefehl für das Preset 1 auf dem Bluesound vom LM abgesetzt und der morgendliche Lieblingssender wird mit definierter Lautstärke gestartet. Das Wohnzimmerlicht geht auf Wunsch natürlich mit an…
Wie bei Sonos gibt es verschiedene Geräteklassen, die sich beliebig kombinieren lassen. Durch die Netzwerkbefehle lassen sich viele Szenarien vorstellen, wie Szenen (Makros) beschaffen sein können.
Schalte auf HDMI mit dieser definierten Lautstärke…. Das ist auf jeden Fall möglich.
In den Presets des Players lassen sich auch Spotify Playlisten ablegen und so selbst nach einem „power down“ abrufen.
Wie schon an anderer Stelle beschrieben, kommen zur Steuerung meine geliebten Prontos aus der NG Serie mit zum Einsatz. (bei mir Marantz RC 9500) Diese Geräte eignen sich deshalb so besonders, da man über Ihre interne Funkschnittstelle mit etwas lesen im entsprechenden US Forum Trustbefehle absetzen kann, die man dann wieder zum Auslösen von Szenen und Funktionen auf dem LM nutzen kann. So kann man mit der Pronto via IR den Blusound direkt steuern, aber auch den Weg über den Funk nehmen, falls keine Sichtverbindung vorhanden ist. Dann wird in diesem Fall mit dem Trustbefehl z.B. der Netzwerk Play Befehl für den Blusound auf dem LM abgerufen.
Hierzu kann man dann noch auf der Pronto das gewünschte grafische Interface programmieren. Das ist zwar zugegebenermaßen ein nicht zu unterschätzender Aufwand, macht das Ganze aber extrem rund…. Und dann hat man auf diesem Weg auch wieder Hardware Tasten!!
Somit will ich auch den Lightmanger als Alleskönner auf keinen Fall missen, ohne den diese ganzen Spielereien nicht möglich wären.
LMAir, 3X Marantz RC9500 (Pronto Clone), 2 X Marantz RX 7001 (Pronto RFX Clone), 2X Sonos Connect, 2X Global Caché iTach, div. Funkschalter & Dimmer, 5 Meter LED Stripes, 2X Bresser, 1X Bluesound Node 2i, 1X VU+ DUO 4K SE, 5X eQ-3 und vieles mehr…
Antworten