LMAir-Befehle kommen kaum noch an.

saitenschwinger

Sa 29. Aug 2020, 01:58

Servus,

bei meinem LMAir haben schon immer mal Aktoren nicht auf Befehle des Air reagiert oder er hat sie verzögert rausgeschickt. Seit heute Abend reagieren kaum noch Aktoren (Vorhangssteuerung, Zwischenschalter, Dimmer etc.), verteilt im gesamten Raum. Ich habe nichts am Gerät oder im Raum geändert. Problem fing heute Abend einfach an. Die LED am LMAir verfärbt sich, Befehle werden also anscheinend versendet.
Werksreset und Neuübertragen der Konfig haben nichts geholfen. Das Gerät hat Hardwareversion 1.0 und Firmware 9.6. Ich habe ihn schon seit mehr als zwei Jahren.

Kann das ein Defekt sein oder woran kann das liegen?

Danke und Gruß
paule26
Beiträge: 425
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 18:37

Sa 29. Aug 2020, 09:10

Was sind es für Aktoren, Funk oder HTTP?
Wenn Funk und alle im selben Frequenzband (433 oder 868 MHz), dann tippe ich eher auf einen Störsender bei dir oder in der Nachbarschaft (Aussenthermometer mit sehr schwacher Batterie, ...)
Kansst Du die Aktoren einzeln aus dem airStudio schalten?

Gruß Jürgen
Gruß Jürgen
saitenschwinger

Sa 29. Aug 2020, 11:23

Hallo Jürgen,

danke für Deine schnelle Rückmeldung. Ja, Funk und alle im selben Frequenzband. Sind alles Intertechno. Störsender klingt plausibel, wobei allgemein auffällt, dass der LMAir nicht so stark bzw. anfällig zu senden scheint. Standortwechsel haben da leider nicht geholfen. Die reine Entfernung zwischen LMAir und Aktoren beträgt maximal fünf Meter. Für vier der Aktoren habe ich noch eine Universalhandfernbedienung. Die funktionierte weiterhin fehlerfrei.

Seit heute morgen um 10:30 Uhr funktioniert es übrigens wieder wie früher, d.h. ganz o.k. mit ein paar Ausfällen. Um 10 Uhr ging noch gar nichts, als ob ich den Nachtmodus an hätte. An der Einstellung wurde jedoch nichts geändert. Der Nachtmodus ist weiterhin aus.

Wenn da ein Störsender am Werk sein sollte, würde es mir schwer fallen, den zu finden (NSA? MI6? MAD? :)). Die Technik befindet sich im Keller. Unser einziges Außenthermometer ist ein Stockwerk höher auf der gegenüberliegenden Gebäudeseite. Da ist einiges an Beton und Mauerwerk dazwischen. Einer der Aktoren - für eine Leinwand - ist nur 50 cm vom LMAir entfernt und die Wand zum Nachbarn (Doppelhaushälfte) über fünf Meter.
Würde auch nicht für die Sendezuverlässigkeit des LMAir sprechen, wenn ein Störsender des Nachbarn hier ausreicht, diese kurze Funkentfernung zu stören, während die alte billige Handfernbedienung überall - auch an der Position des LMAir - 100% fehlerfrei funktioniert.

Einzeln schalten konnte ich die Aktoren in der Zeit leider auch nicht. Habe es aus airStudio, der Web-Anwendung und über den Taster (kurz, lang) am LMAir probiert. Die Tatsache dass die LED am LMAir die Farbe bei Befehl wechselt zeigt, dass der LMAir auf alle Befehle reagiert.

Danke für Deine Hilfe

Viele Grüße

Marko
Zuletzt geändert von saitenschwinger am Sa 29. Aug 2020, 11:54, insgesamt 2-mal geändert.
paule26
Beiträge: 425
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 18:37

Sa 29. Aug 2020, 11:35

Eine Idee wäre noch die Antennen zu vertauschen, vielleicht hast Du sie ja mal falsch montiert oder ein anderes Netzteil für den Air versuchen, mehr fällt mir leider nicht ein.

Grüße Jürgen
Gruß Jürgen
saitenschwinger

Sa 29. Aug 2020, 11:47

Probiere ich. Die Antennen waren wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht damals schon vormontiert. Suche mir wenn das nicht hilft auch mal ein hochwertiges Netzteil. Dauert ein paar Tage. Melde mich.

Ansonsten, gips mittlerweile schon einen verbesserten Nachfolger mit einer höheren Revisionsnummer? Meiner hat ja schon ein paar Jahre drauf.

Danke :-)

Gruß Marko
paule26
Beiträge: 425
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 18:37

Sa 29. Aug 2020, 11:55

Ich hab einen der ersten, funkt immer noch wie am ersten Tag.

Grüße Jürgen
Gruß Jürgen
Heiko
Beiträge: 689
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 21:16
Wohnort: Dortmund

Sa 29. Aug 2020, 15:00

Hallo,

zu dem Störsender vom Secret Service....

ich meine mich zu erinnern, das hier mal jemand im Forum war, der hatte eine
Handfernbedienung 433 MHZ in der Schublade und diese wurde dauerhaft betätigt
durch einen anderen Gegenstand, der darauf lag...

Wenn da etwas gesendet wird, wird das ja in dem Empfangstest im Web if angezeigt, jedenfalls bei mir
in der Vers. 8.51. Oder aber auch im Lernmodus müßte das Dauerfeuer erkennbar sein...
BG

Heiko
saitenschwinger

So 30. Aug 2020, 22:49

@Jürgen,

Antennen sind nicht vertauscht und auch gut fest. Wüsstest Du zufällig ein hochwertiges passendes Netzteil, welches Du empfehlen könntest?
Ich teste derweil auch mal ein paar Tage die Stromversorgung über einen USB-Anschluss des PCs. Die Stromversorgung über Netzteil scheint auch laut anderer Threads bei Sende-/Empfangsproblemen ein Schlüsselfaktor beim LMAir zu sein.

Des Weiteren habe ich auch andere User in Threads gefunden, die Probleme mit der Sendeleistung (433 MHz) haben und die 433er Antenne gegen eine alternative Antenne ausgetauscht haben. Das teste ich dann auch gleich mal, da ich ja auch so keine 100%ige Zuverlässigkeit hatte.

Dass Dein LMAir bei Dir funktioniert, freut mich natürlich sehr ;)

@Heiko

Danke auch Dir für die guten Hinweise. Mit Lernmodus im airStudio (V. 9.8.) meinst Du u.a. auch den Reiter "Funkbus Sender"? Da kommt nur was an, wenn ich aktiv was drücke. Genauso im Lernmodus beim Anlegen eines neuen Aktors auf 433 MHz. Die NSA hat mir also keine Funkfernbedienung mit Gewicht als Störsender heimlich in die Schublade geschmuggelt. :) Sollte ich aber wieder das Problem haben, ist das eine gute Option, einen Störsender als Ursache zu identifizieren oder aus zu schließen.
Im Web If kann ich keinen Empfangstest finden. Hat das Web If die gleiche Versionsnummer wie airStudio? Im Web If selbst finde ich auch die nicht. Hat sich aber damit vermutlich eh erledigt.
Heiko
Beiträge: 689
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 21:16
Wohnort: Dortmund

Mo 31. Aug 2020, 00:52

Hi Saiten..,

der Empfangstest ist ganz unten bei der Vers. 8.51 und ist mit einem Symbol gekennzeichnet ähnlich dem
des W-Lan Symbols eine Handys. ( Dieses Wellensymbol eben)
BG

Heiko
pwetzel
Beiträge: 104
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 02:25

Mo 31. Aug 2020, 01:01

kann es sein das wieder mal eine Störung ist, wenn ich aktoren oder szenen starte passiert nichts led leuchtet rot, dann blau , dann grün, dann wieder rot und nach gefühlten 5 min wird der aktor angesteuert!!!
Antworten