neuerdings laufender Ausfall Temperatursensoren

Benutzeravatar
jbmedia
Administrator
Beiträge: 2661
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 13:42

Mo 14. Sep 2020, 16:53

Rockerbox hat geschrieben:
So 13. Sep 2020, 12:21
Entgegen der Aussage von jb übertragen beide nach Batteriewechsel offensichtlich immer den selben Code. Diesseits immer 2-stellig, wobei bei einem der Sensiren auch hin und wieder ein 6-stelliger Code auftauchte..
Bei den von uns getesteten Bresser Sensoren (3- und 5-Kanal) ändert sich die ID sowohl bei einem Batteriewechsel als auch beim Drücken der Reset-Taste. Wir haben das sicherheitshalber nochmal kontrolliert. Bitte sicherstellen, dass tatsächlich der richtige Sensor angelernt wurde. Die LED bzw. der LCD-Symbol muss zeitgleich zum Empfang der ID in airStudio aufleuchten.
Wir wünschen viel Spaß mit den Produkten und einen erfolgreichen Tag! Ihr jbmedia Team :)

Benutzeravatar
rtwl
Beiträge: 534
Registriert: So 30. Dez 2018, 18:08

Mo 14. Sep 2020, 17:28

war nicht in einer alten (preview?) Version dieser Fehler bekannt? Ich hatte da bei allen bresser 5-Kanal immer den selben Code. Manche hatten einen 6-stellige Code (wenn ich mich jetzt richtig erinnere)
nach dem Update durch jbmedia war das dann behoben und alles funktionierte einwandfrei.

vielleicht also wird hier auch noch eine alte Firmware verwendet?
Peter
Benutzeravatar
jbmedia
Administrator
Beiträge: 2661
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 13:42

Di 15. Sep 2020, 10:46

Hier ein kleiner Spoiler: Mit der kommen Version werden bestimmte Temperatur- / Luftfeuchte-Sensoren von TFA Dostmann auf 868 MHz unterstützt. Diese verwenden störsichere FSK-Modulation und senden im ultraschnellen 4 s Takt. Nach bisherigen Erfahrungen erzielt man damit eine Reichweite, welche vermutlich mehr als das 3-fache der üblichen Sensoren beträgt. Dies dürfte ideal für User sein, bei denen 433 MHz Probleme verursacht.

Einen gewissen Nachteil gibt es allerdings: Der 868 MHz Empfänger des Light-Manager muss auf diesen Standard eingestellt werden, d.h. der Empfang anderer Standards wie Homematic oder MAX! ist dann nicht mehr möglich. Es wäre allerdings denkbar, dass wir eine automatisch Umschaltung einbauen, so dass lediglich 1 x pro Minute der Standard verwendet wird. Dies wird noch nicht in der kommenden Version enthalten sein.
Wir wünschen viel Spaß mit den Produkten und einen erfolgreichen Tag! Ihr jbmedia Team :)

Rockerbox
Beiträge: 135
Registriert: Do 4. Jan 2018, 07:13

Di 15. Sep 2020, 15:16

an jb,

wie man die Bresser richtig verbindet ist mir schon klar, wenn ich das nicht hinbekäme dann gäbe es ja NIE ein Signal!

Es ist aber vielmehr so, dass eine Zeit lang Werte empfangen werden, dann wieder stundenlang keine, obwohl zb der Sensor in 5 cm Abstand zum LM Air steht und keinerlei Veränderungen durchgeführt werden!

Beispiel Gästezimmer:
Gast.JPG
Gast.JPG (47.66 KiB) 1627 mal betrachtet
Beispiel Terrasse (der Sensor steht 5 cm vom LM Air):
Terrasse.JPG
Terrasse.JPG (40.72 KiB) 1627 mal betrachtet
Beispiel Kücke:
Küche.JPG
Küche.JPG (46.61 KiB) 1627 mal betrachtet


Wer empfängt eigentlich die Bresser-Signale? Der Master oder der Extender oder beide?

Und es kann nicht die Lösung sein, nach der kurzen Zeit, vor der ihr die "volle Unterstützung der Bresser-Sensoren" vollmundig angekündigt habt nun wieder auf andere Sensoren ausweichen zu müssen und wieder Geld auszugeben!
Benutzeravatar
jbmedia
Administrator
Beiträge: 2661
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 13:42

Di 15. Sep 2020, 15:27

Bei der überwiegenden Anzahl der User gibt es keine Probleme mit Bresser bzw. anderen 433 MHz Sensoren. Manche Anwender haben alle 12 Kanäle mit solchen Sensoren belegt, ohne dass es zu Ausfällen käme, von gelegentlichen einzelnen Aussetzern mal abgesehen. Die 868 MHz Sensoren sind für diejenigen gedacht, die große Distanzen oder schwierige Hindernisse (Stahlbeton, Metall-Rollläden etc.) überbrücken müssen.

Sensor-Daten werden sowohl vom Master als auch vom Extender empfangen. Da der Extender seine Daten per UDP über das Netzwerk an den Master sendet, könnte die Ursache auch ein Problem auf der Netzwerkstrecke sein. Wir haben festgestellt, dass manche Firewalls UDP Pakete von wechselnden Portnummern gerne blockieren. Mit der kommenden Firmware wird eine konstante Portnummer verwendet.

Wenn der Sensor neben dem Light-Manager steht und trotzdem nichts empfangen wird, könnte es an Störungen liegen, welche vom USB Netzteil verursacht werden. Um dies auszuschließen, kann man den Light-Manager testweise mit dem USB-Ports eines PC verbinden. Werden dann Daten empfangen, müsste das Netzteil ausgetauscht werden. Dieser Fall ist selten, aber schon vorgekommen.
Wir wünschen viel Spaß mit den Produkten und einen erfolgreichen Tag! Ihr jbmedia Team :)

Bmwfan
Beiträge: 296
Registriert: Do 21. Sep 2017, 17:06

Di 15. Sep 2020, 18:57

Habe bei mir auch alle temp Sensoren belegt mit Bresser 3 u. 5 Kanal hier keine Probleme.
LMAir Soft: aktuell , 3 Harmony Hubs , HA bridge
Nemaxx hw2 Rauchmelder, Kerui Fensterkontakte, 2 Olympia Sirenen Stecker Schalter ! wat weis ich :)
Rockerbox
Beiträge: 135
Registriert: Do 4. Jan 2018, 07:13

Mi 16. Sep 2020, 09:32

So, ich hab mir nun extra 2 neue Bresser-Sensoren bestellt, einen 3-Kanal und einen 5-Kanal.

Air Studio-SW 9.8.1 neu installiert, Firmware 9.7 auf Master und Extender neu installiert.

Wenn ich nun den neuen 5-Kanal-Bresser anstelle des alten, der nicht funktioniert hat, anlernen will bekommt der exakt die selbe ID des alten, nämlich 60! Die ID scheint mit der Position des Kanalschalters zusammenzuhängen! Ich hann die Batterien so oft neu reingeben wie ich will, es kommt IMMER ID 60! Und zwar nur dann, wenn der Kanalwähler auf Kanal 3 steht!
Bei anderen Kanälen bekomme ich GAR KEINEN ID!

Wenn ich den neuen 3-Kanal-Bresser anlernen will bekommt der IMMER den komischen 6-stelligen Code 28B2A8!


Da hätt ich jetzt gern eine Erklärung ......
Sensoren.JPG
Sensoren.JPG (44.9 KiB) 1572 mal betrachtet
Rockerbox
Beiträge: 135
Registriert: Do 4. Jan 2018, 07:13

Mi 16. Sep 2020, 09:43

Bmwfan hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 18:57
Habe bei mir auch alle temp Sensoren belegt mit Bresser 3 u. 5 Kanal hier keine Probleme.
Servus,

wie sehen denn deine ID's aus?
Rockerbox
Beiträge: 135
Registriert: Do 4. Jan 2018, 07:13

Do 17. Sep 2020, 16:26

JB, irgend eine Idee zu meiner Situation?
Danke!

Rockerbox hat geschrieben:
Mi 16. Sep 2020, 09:32
So, ich hab mir nun extra 2 neue Bresser-Sensoren bestellt, einen 3-Kanal und einen 5-Kanal.

Air Studio-SW 9.8.1 neu installiert, Firmware 9.7 auf Master und Extender neu installiert.

Wenn ich nun den neuen 5-Kanal-Bresser anstelle des alten, der nicht funktioniert hat, anlernen will bekommt der exakt die selbe ID des alten, nämlich 60! Die ID scheint mit der Position des Kanalschalters zusammenzuhängen! Ich hann die Batterien so oft neu reingeben wie ich will, es kommt IMMER ID 60! Und zwar nur dann, wenn der Kanalwähler auf Kanal 3 steht!
Bei anderen Kanälen bekomme ich GAR KEINEN ID!

Wenn ich den neuen 3-Kanal-Bresser anlernen will bekommt der IMMER den komischen 6-stelligen Code 28B2A8!


Da hätt ich jetzt gern eine Erklärung ......
Benutzeravatar
jbmedia
Administrator
Beiträge: 2661
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 13:42

Fr 18. Sep 2020, 10:10

Da scheint einiges durcheinander geraten zu sein. Die 28B2A8 ist die ID des Extenders. Normalerweise bekommt man diese nicht zu sehen, sondern es wird EXT. 1 angezeigt. Möglicherweise stimmt die akt. IP des Extenders nicht mit der in airStudio hinterlegten IP überein. Das würde erklären, warum die ID sichtbar ist. Das Verhalten der Bresser Sensoren ist nicht nachvollziehbar. Die ID ist unabhängig vom eingestellten Kanal und wechselt bei Batterietausch und beim Drücken der Reset-Taste.

Wir würden Foglendes empfehlen:

- airStudio beenden
- %appdata%\AirStudio\airstudio.ini mit Editor öffnen
- alle Zeilen mit Channel ID 0= bis Channel ID 11= löschen
- Datei speichern
- airStudio 9.9 runterladen und installieren
- airStudio starten und Sensor IDs neu vergeben
Wir wünschen viel Spaß mit den Produkten und einen erfolgreichen Tag! Ihr jbmedia Team :)

Gesperrt