Lange Ladezeiten

patrick5360
Beiträge: 45
Registriert: So 21. Feb 2016, 13:12

Sa 26. Okt 2019, 21:26

Hallo...kurze frage in die runde. Seit dem update auf 9.5 sind die Ladezeiten des Webinterfaces unheimlich lang bei mir.
Mit der Aktuellen Version 9.5.2 ist es auch nicht besser. Ist das bei euch auch so?
Teilweise dauern die Schaltbefehle 30sek bis was passiert.
Simon
Beiträge: 702
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 20:03

Sa 26. Okt 2019, 22:44

Siehe meinen Beitrag dazu im and. Thread; durch die derzeitigen Ungereimtheiten lohnt es nicht, upzudaten...

http://www.jbmedia.de/forum/viewtopic.p ... ca2#p20384
Benutzeravatar
rtwl
Beiträge: 446
Registriert: So 30. Dez 2018, 18:08

Sa 26. Okt 2019, 22:59

Nein, bei mir nicht.
bei dem cloud interface dauerts keine 2 sek.
beim lokalen interface unter 0,5 sek.

getestet hab ich fs20, Intertechno und trust Aktoren.

von meiner Seite gibt's ein klares Ja zum updaten.
Peter
spy-1
Beiträge: 211
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 10:51

Sa 26. Okt 2019, 23:34

Simon hat geschrieben:
Sa 26. Okt 2019, 22:44
Siehe meinen Beitrag dazu im and. Thread; durch die derzeitigen Ungereimtheiten lohnt es nicht, upzudaten...

http://www.jbmedia.de/forum/viewtopic.p ... ca2#p20384
Läuft bei mir einwandfrei. Keinerlei Ungereimtheiten.
Wie kommst Du dazu zu behaupten das Update lohne sich nicht?
Benutzeravatar
Michael B
Beiträge: 605
Registriert: Fr 19. Feb 2016, 19:46

So 27. Okt 2019, 08:19

Simon hat geschrieben:
Sa 26. Okt 2019, 22:44
Siehe meinen Beitrag dazu im and. Thread; durch die derzeitigen Ungereimtheiten lohnt es nicht, upzudaten...
Is ja witzig. Habe absolut keine Probleme. Lief vorher und auch nach dem Update stabil. Ich persönlich halte von Pauschalaussagen gar nichts. Auch das Feedback im Forum zeichnet ein anderes Bild.
Vielleicht sollte man sich bei Ungereimheiten im eigenen System direkt an jbmedia wenden und nicht wilde Theorien verbreiten.
Gruß,
Michael

Light-Manager Air | Software: 9.9.5(2) | Firmware: 9.9 | Hardware: 1.0
FritzBox 7490 | OS 7.21 / Fritzaccess Point, Fritzbox 7390 | OS 6.86
Simon
Beiträge: 702
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 20:03

So 27. Okt 2019, 10:43

Wenn VOR dem Update zu 100% ALLES läuft, NACH dem Update fast NIX mehr läuft ist das ein Update, was zig Bugs inne hat - wie es ja in den diversen Threads zu lesen ist.

Fakt ist: Sämtliche Temp.sensoren haben bei mir nicht mehr funktioniert, da die interne Pfadstruktur eine andere war; zumindest wurde der Urspungszustand nun wieder hergestellt - allerdings ohne auf mein Posting zu antworten.

Wenn man vor etlichen Monaten sagt dass das Umstellen auf eine neue Imperihome-API recht einfach ist, mir man aber den EINZIGEN! Temp.sensor dazu auch noch wegnimmt, dann habe ich damit ein großes Problem.... wenn die ganzen Anbindungen an 3rd party Web-Views nicht mehr gehen, ebenso. Denn ich nutze hier 3 Tablets und 1 nur für Temp.sensoren. Wenn ich da nach dem Update keine Infos mehr habe, dann sind meine 9 Temp.sensoren allesamt nutzlos!

Fakt ist: NACH dem Update gab es bei mir wie oben im Thread beschrieben, ebenso extreme Aktualisierungszeiten in der internen WebGUI. Die Aktoren allesamt schalten zeitverzögert. Das bemerkt man vor allem dann, wenn man Rollos über eine Zeit hoch- / runterfahren lässt.

Daher habe ich von dem Update abgeraten....ob es nun nach den letzten Fixes besser ist, weiss ich nicht. da ich das Ganze nicht wieder neu installiert habe. Ich werde es, wenn ich die Tage mal wieder Zeit habe, nochmal installieren; in der Hoffnung, die Aktoren schalten wieder verzögerungsfrei...

Zu unterstellen, es wären alles "Einzelschicksale" finde ich etwas suboptimal, um es mal höflich zu formulieren.
holzfred
Beiträge: 141
Registriert: Di 5. Jul 2016, 15:40
Wohnort: Pforzheim

So 27. Okt 2019, 11:26

Moin,

eine Veränderung habe ich beim Zugriff über die WegGUI auch festgestellt. Der erste Befehl nach längerer Nichtnutzung dauert in der Regel jetzt fast 2 Sekunden. Das ging oder geht mit der 9.0er schneller. Der Folgende wird bei beiden Versionen sofort gesendet.

Gruß Uwe
LM-Air HW 1.0 FW 9.7 Ver: 9.8.1
spy-1
Beiträge: 211
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 10:51

So 27. Okt 2019, 13:52

Simon hat geschrieben:
So 27. Okt 2019, 10:43
.... da ich das Ganze nicht wieder neu installiert habe. Ich werde es, wenn ich die Tage mal wieder Zeit habe, nochmal installieren; in der Hoffnung, die Aktoren schalten wieder verzögerungsfrei...

Zu unterstellen, es wären alles "Einzelschicksale" finde ich etwas suboptimal, um es mal höflich zu formulieren.
Ich würde an Deiner Stelle Dein System so laufen lassen wie es lauffähig war.
Offensichtlich kommst Du mit Bugs nicht klar und was noch schlimmer ist "höflich formuliert" ist an Deinem Beitrag symlich wenig.
Da würde ich zuerst mal ansetzen!
Benutzeravatar
jbmedia
Administrator
Beiträge: 2581
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 13:42

Mo 28. Okt 2019, 11:48

holzfred hat geschrieben:
So 27. Okt 2019, 11:26
Moin,

eine Veränderung habe ich beim Zugriff über die WegGUI auch festgestellt. Der erste Befehl nach längerer Nichtnutzung dauert in der Regel jetzt fast 2 Sekunden. Das ging oder geht mit der 9.0er schneller. Der Folgende wird bei beiden Versionen sofort gesendet.

Gruß Uwe
Falls mit WebGUI die Cloud gemeint ist, das war tatsächlich schon immer so. Bei längerer Nichtnutzung, aktiviert der Light-Manager einen stufenweisen Energiesparmodus. Dieser beginnt ab 2h Inaktivität und erreicht die höchste Stufe nach 4h Inaktivität. Sobald ein Befehl über die Cloud oder Alexa aufgerufen wurde, werden Befehle wieder mit voller Geschwindigkeit ausgeführt. Dieses Verhalten ist üblich und wird z.B. auch von Alexa selbst so gehandhabt.
Wir wünschen viel Spaß mit den Produkten und einen erfolgreichen Tag! Ihr jbmedia Team :)

Simon
Beiträge: 702
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 20:03

Mo 28. Okt 2019, 12:48

Ich denke, es war umgekehrt gemeint. Während die Cloud direkt da ist, ist die GUI oder WebIF (oder wie sich das Ganze nennt) selber etwas später da und DIREKT nach Aufbau, also nicht im sleep modus gibt es diese Probleme schon.....

Das gab es imho vor einiger Zeit schonmal..... mal schauen, was die logs dazu sagen.....

Der AIR selber kann und darf niemals in einen sleep modus gehen, da die Aktorensteuerung generell in Echtzeit erfolgen muss. Wenn ja, wäre das allerdings ein grobes Sicherheitsproblem, wenn man davon ausgehen muss, dass die Aktoren nicht zeitnah gesteuert werden können....

btw. WAS Alexa macht, hätte, wünscht, will und nicht will, interessiert mich z.B. als normaler User exakt gar nicht.

Alexa kann nicht die Vorgaben für eine Aktorensteuerung machen..... sorry, wenn das der weitere Weg ist, bin ich raus!
Antworten