HomeMatic Funk-Heizkörperthermostat (HM-CC-RT-DN)

Benutzer gelöscht

So 15. Jul 2018, 19:22

Hallo zusammen,

nachdem ja nun mittlerweile HomeMatic (zumindest über die Lernfunktion) unterstützt wird, habe ich versucht, den HomeMatic-Heizkörperthermostat HM-CC-RT-DN einzubinden.
Der Thermostat selbst funktioniert prima. Auch mit der angelernten HomeMatic-Fernbedienung HM-RC-8. Das Anlernen der FB-Signale im HomeMatic-Modus (den ich natürlich nicht wieder umgestellt habe) war problemlos.
Nur: der Thermostat reagiert nicht auf die angelernten Befehle des LMAir.

Habe auch schon mehrfach die Konfig verworfen und neu angelernt. Leider ohne Erfolg.

Jemand (gerne auch JBMedia selbst) eine Idee?

Besten Dank und Gruß
HeS
Benutzeravatar
jbmedia
Administrator
Beiträge: 2030
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 13:42

Di 7. Aug 2018, 18:08

Wir haben vermutlich die Ursache gefunden, warum manche Homematic Aktoren nicht auf den Light-Manager reagiert haben. Batterie-betriebene Homematic Geräte erfordern eine erhöhte Signaldauer, um aus dem Sleep-Modus zu erwachen. Der HM-CC-RT-DN wurde zwar noch nicht explizit getestet, aber andere Batterie-betriebene Homematic Aktoren, so dass die Vermutung nahe liegt, dass es sich beim HM-CC-RT-DN genauso verhält.

Die erforderliche Änderung wurde soeben in Firmware 7.7 implementiert. Sofern airStudio auf dem aktuellen Stand ist, reicht ein Firmware Update vom Server, um diese Aktoren in Gang zu setzen. Die bereits eingelernten Codes sollten nach dem Update ohne Änderungen funktionieren.
Wir wünschen viel Spaß mit den Produkten und einen erfolgreichen Tag! Ihr jbmedia Team :)

Dos
Beiträge: 351
Registriert: Di 13. Sep 2016, 18:19

Di 7. Aug 2018, 21:03

Ich habe mir jetzt ein Thermostat bestellt... Brauche ich noch eine FB zum anlernen?

Edit.
Ich lese eben auf der Startseite dass eine FB erforderlich ist. (39€) Kann die codes ggfs jemand der eine FB besitzt Exportieren und bereitstellen?
2712
Beiträge: 494
Registriert: Fr 12. Aug 2016, 07:20
Wohnort: Österreich

Mi 8. Aug 2018, 08:50

Die erforderliche Änderung wurde soeben in Firmware 7.7 implementiert. Sofern airStudio auf dem aktuellen Stand ist, reicht ein Firmware Update vom Server, um diese Aktoren in Gang zu setzen. Die bereits eingelernten Codes sollten nach dem Update ohne Änderungen funktionieren.
Habe das gerade mit meiner Winmatic (Fensteröffner) probiert, geht leider nach wie vor nicht. FW Update Server gemacht, Befehle nochmal neu eingelernt.
LMAir&Extender, 2 X RM3mini, HA-Bridge, Harmony Elite & 3 X Companion, Mi-Light Ibox2, CCU2, ettliche Aktoren, 8 Alexas, Fritzbox 7590 :D
Benutzeravatar
jbmedia
Administrator
Beiträge: 2030
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 13:42

Mi 8. Aug 2018, 10:04

Die Winmatic nutzt AES Verschlüsselung. Da der Schlüssel geheim ist, lässt sich dies aktuell nicht unterstützen. Angeblich soll der Schlüssel geleakt sein, eventuell tut sich da also noch was.
Wir wünschen viel Spaß mit den Produkten und einen erfolgreichen Tag! Ihr jbmedia Team :)

2712
Beiträge: 494
Registriert: Fr 12. Aug 2016, 07:20
Wohnort: Österreich

Mi 8. Aug 2018, 10:06

Danke, dann hoffe ich mal weiter, ansonsten muss ich mir dann doch noch die blöde CCU besorgen, sonst ist das Ding unbrauchbar :(
LMAir&Extender, 2 X RM3mini, HA-Bridge, Harmony Elite & 3 X Companion, Mi-Light Ibox2, CCU2, ettliche Aktoren, 8 Alexas, Fritzbox 7590 :D
Benutzeravatar
jbmedia
Administrator
Beiträge: 2030
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 13:42

Mi 8. Aug 2018, 10:11

Ich lese eben auf der Startseite dass eine FB erforderlich ist. (39€) Kann die codes ggfs jemand der eine FB besitzt Exportieren und bereitstellen?
Das klappt bei Homematic leider nicht. Das System ist recht kompliziert gestaltet. Erst wenn die Fernbedienung und der Aktor eine Kopplung durchgeführt haben, hört der Aktor auf die Codes. Daher ist im Moment eine Fernbedienung noch erforderlich. Demnächst wird der Light-Manager die Kopplung aber auch selbst durchführen können.
Wir wünschen viel Spaß mit den Produkten und einen erfolgreichen Tag! Ihr jbmedia Team :)

2712
Beiträge: 494
Registriert: Fr 12. Aug 2016, 07:20
Wohnort: Österreich

Mi 8. Aug 2018, 10:48

Technische Frage zum AES Problem:
Es ist ja möglich mittels einer CCU den AES Key zu ändern, also sich einen neuen zu generieren speichern und Einzuspielen.
Besteht denn dann theoretisch die Möglichkeit diesen irgendwie in den LMAir zu bekommen, damit die Kommunikation klappt?
Habe mich mal eingelesen, und mir eine CCU aus den Warehouse Deals bestellt....würde diese aber dann nur zum ändern des AESW Keys benutzen und anschl. wieder verscherbeln...da ich keine 20 Systeme im Haus aufstellen möchte.
LMAir&Extender, 2 X RM3mini, HA-Bridge, Harmony Elite & 3 X Companion, Mi-Light Ibox2, CCU2, ettliche Aktoren, 8 Alexas, Fritzbox 7590 :D
Dos
Beiträge: 351
Registriert: Di 13. Sep 2016, 18:19

Mi 8. Aug 2018, 13:17

jbmedia hat geschrieben:
Mi 8. Aug 2018, 10:11
Das klappt bei Homematic leider nicht. Das System ist recht kompliziert gestaltet. Erst wenn die Fernbedienung und der Aktor eine Kopplung durchgeführt haben, hört der Aktor auf die Codes. Daher ist im Moment eine Fernbedienung noch erforderlich. Demnächst wird der Light-Manager die Kopplung aber auch selbst durchführen können.
reden wir da eher von Tagen oder Wochen ;-)
wenn es eher in den nächsten Tagen möglich sein soll, würde ich mir die FB sparen wollen.
Ich stehe als Tester auch gerne zur Verfügung :lol:

Danke
Benutzeravatar
jbmedia
Administrator
Beiträge: 2030
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 13:42

Mi 8. Aug 2018, 13:46

Es wird sicherlich eher im Bereich Wochen liegen. Momentan ist Ferienzeit und es sind nicht immer alle Kollegen im Haus. Aber solange die Hochtemperatur-Phase anhält, ist ein Heizkörper-Thermostat ja nicht ganz so wichtig. :)
Wir wünschen viel Spaß mit den Produkten und einen erfolgreichen Tag! Ihr jbmedia Team :)

Antworten