Homey pro - Taugt der was?

Antworten
holzfred
Beiträge: 446
Registriert: Di 5. Jul 2016, 15:40
Wohnort: Pforzheim

Mo 27. Mai 2024, 14:12

Hallo,

meine 3 LMs laufen ohne Probleme, ja. Aber mir ist nach einem Überraschungsei - was zum Spielen und Überraschung und Schokolade habe ich noch zuhause...

Hat irgendjemand hier den Homey im Einsatz und möchte mir etwas dazu sagen? Da ich so ziemlich jeden Intertechno und Trust Empfänger nach und nach gegen Shellys und Hue ausgetauscht habe, geht es mir hauptsächlich um die 25 Tastsender, die in meinen Räumen hängen...

Das soll wohl nicht so dolle laufen... Gibts Erfahrungswerte? Würde mich freuen...

Gruß Uwe
LM-Air HW 1.1 und 1.1 Ver. 11
FritzBox 6590 Cable, Unifi Switch 24 PoE, 4 x Unifi AP AC Pro
Philips HUE Bridge - Shellys 2.5 - Intertechno Aktoren
daba
Beiträge: 207
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 21:47

Di 28. Mai 2024, 22:18

Ich habe das Teil seit knapp 6 Monaten. Es ist von den Möglichkeiten enorm, vor allem die Flows, die sind der Wahnsinn, da kann man sich echt zu Tode spielen. Was aber nicht so geil ist, ist die Benutzeroberfläche, die strahlt null Emotionen aus... Daher triggere ich viel über den LM Air den Homey an. Aber das Problem kennen auch die HomeAssistant Nutzer.
Parallel habe ich auch noch HomeAssitant laufen, aber mit dem werde ich nicht warm, der Homey kostet zwar mehr in der Anschaffung und ist in eigenen Fällen dem HA hinterher, aber die Benutzung ist beim Homey einfacher. -> Meine Meinung -> HA- Kollegen nicht aufregen... ;)
PS: Der Homey läuft nur zuverlässig mit LAN Anbindung - musste ich auch erst Einsehen... :!:
frimp
Beiträge: 186
Registriert: Mo 25. Nov 2019, 10:02

Mi 29. Mai 2024, 07:42

Der HA wäre für mich keine Alternative - zu viel Gebastel. Mit dem LMAir war ich bislang recht zufrieden und suche nun ein neues, vergleichbares System, das ohne Programmierkenntnisse zu konfigurieren ist. Wichtig sind vergleichbare Konstrukte wie Szenen mit Markern/Bedingungen, die ich für komplexe Schaltfolgen nutze.
Wäre Homey da eine Alternative?
Haupteinsatz sind Hue-Systeme und einige Funksteuerungen (433 und 866 MHz, diese sind z.Zt. auch nicht ersetzbar durch Shelly etc.) sowie Infrarot (verzichtbar).
Das ganze muss per iPhone etc bedienbar sein.
Die Konfiguration gerne per Webapp, da ich für Airstudio extra einen Billigrechner anschaffen musste (hier nur Apple-Systeme).
Danke für rure Einschätzungen!
holzfred
Beiträge: 446
Registriert: Di 5. Jul 2016, 15:40
Wohnort: Pforzheim

Mi 29. Mai 2024, 11:53

Hallo,

ich hab mich mal in die Materie eingelesen und kann eigentlich schon jetzt sagen, dass es so etwas Komfortables und einfach zu steuerndes System wie den LM im Moment nicht ersetzen kann.

Alles was ich zu Hause einsetze lässt sich schon mal mit den zu installierenden Apps steuern. Man kann wohl auch komplexe Szenen erstellen, die an Abhängigkeiten geknüpft werden. Timer sollen wohl auch gehen und Wetterabhängigkeiten auch. Nur die Marker sind eben nicht da, was ja den LM so perfekt macht.

Ich lasse mir den Pro jetzt mal kommen und beherzige mal den Tip mit dem LAN Adapter... Mal sehen, wie er so reagiert...

Gruß Uwe
LM-Air HW 1.1 und 1.1 Ver. 11
FritzBox 6590 Cable, Unifi Switch 24 PoE, 4 x Unifi AP AC Pro
Philips HUE Bridge - Shellys 2.5 - Intertechno Aktoren
daba
Beiträge: 207
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 21:47

Mi 29. Mai 2024, 12:15

holzfred hat geschrieben:
Mi 29. Mai 2024, 11:53
Hallo,

ich hab mich mal in die Materie eingelesen und kann eigentlich schon jetzt sagen, dass es so etwas Komfortables und einfach zu steuerndes System wie den LM im Moment nicht ersetzen kann.

Alles was ich zu Hause einsetze lässt sich schon mal mit den zu installierenden Apps steuern. Man kann wohl auch komplexe Szenen erstellen, die an Abhängigkeiten geknüpft werden. Timer sollen wohl auch gehen und Wetterabhängigkeiten auch. Nur die Marker sind eben nicht da, was ja den LM so perfekt macht.

Ich lasse mir den Pro jetzt mal kommen und beherzige mal den Tip mit dem LAN Adapter... Mal sehen, wie er so reagiert...

Gruß Uwe
Kurze Anmerkung zum Thema Marker -> die heißen zwar nicht so beim Homey, aber ich lasse einfach virtuelle Schalter "schalten" und nutze diese dann als gewohnte Marker. Lass Dich am Anfang nicht durch die Flows (vor allem advanced) abschrecken. Die Darstellung der "advanced" Flows ist ziemlich gut und auch die Tests zum verfolgen der Abläufe... Ich lasse damit inzwischen sehr entspannt meine Solargeschichten laufen. Push Nachrichten kann das Teil auch noch, was mir beim LM immer gefehlt hat, da in letzter Zeit die Zustellung via Mail (GMX) sehr zeitversetzt erfolgte. PS: AlexaDurchsagen gehen auch. So genug nun, komme mir schon vor wie ein Influencer. :lol:
daba
Beiträge: 207
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 21:47

Mi 29. Mai 2024, 12:28

frimp hat geschrieben:
Mi 29. Mai 2024, 07:42
Der HA wäre für mich keine Alternative - zu viel Gebastel. Mit dem LMAir war ich bislang recht zufrieden und suche nun ein neues, vergleichbares System, das ohne Programmierkenntnisse zu konfigurieren ist. Wichtig sind vergleichbare Konstrukte wie Szenen mit Markern/Bedingungen, die ich für komplexe Schaltfolgen nutze.
Wäre Homey da eine Alternative?
Haupteinsatz sind Hue-Systeme und einige Funksteuerungen (433 und 866 MHz, diese sind z.Zt. auch nicht ersetzbar durch Shelly etc.) sowie Infrarot (verzichtbar).
Das ganze muss per iPhone etc bedienbar sein.
Die Konfiguration gerne per Webapp, da ich für Airstudio extra einen Billigrechner anschaffen musste (hier nur Apple-Systeme).
Danke für rure Einschätzungen!
1. Die Bedienung ist nicht vergleichbar zum Air. Da hast Du nur eine Oberfläche mit Kacheln... da sind wir vom Air völlig verwöhnt.
2. Marker und Szenen: Marker geht über "virtuelle Schalter" und Szenen = unendliche Komplexität wenn nötig
3. Hue macht der Homey anyway. (entweder über die Hue Bridge oder Du lernst die Leuchtmittel am Homey an)
Die Lichtschalter von Ikea, sind ja die gleiche Gattung und sehr günstig, ich dimme inzwischen am Küchentisch meinen Shelly Dimmer über die Ikea Dimmer.
4. -> 433 und 866 -> das kann ich pauschal nicht sagen, denn hier wird beim Homey tatsächlich nach den Herstellern getrennt. Da musst Du schauen ob Du dieses/Dein Hersteller als Gerät für den Homey bekommst, was Deinem 433 Geräten entspricht. Die Geräte sind sozusagen die Skills welche Du jeweils auf den Homey lädst und ab dann steuerbar sind. (nach dem Anlernen)
5. iPhone läuft stabil, nur die Flows sind nicht bearbeitbar auf iPhone oder iPad. Da muss ein Rechner her...
6. Billigrechner - weiß ich nicht, habe zwar alles von Apple aber nicht den Rechner... da musst Du mal auf der Homepage schauen...
holzfred
Beiträge: 446
Registriert: Di 5. Jul 2016, 15:40
Wohnort: Pforzheim

Di 4. Jun 2024, 19:35

So...

er ist in Betrieb. Hue, Shellys, Dyson, Ikea funktionieren als Aktoren. Meine noch zwei Intertechno Steckdosen schalten auch. Aber jetzt kommt das Problem. Meine ganzen Intertechno Taster an den Wänden bekomme ich einfach nicht sauber zum laufen. Es sind hier die mit den Stellrädchen verbaut und genau der Typ ist in der Trust-App nicht enthalten. Anlernen kann ich den Schalter, aber es funktioniert nur ON oder OFF, je nachdem, welche Taste ich als erstes angelernt habe.

Die Flows sind schon ne tolle Sache in Kombination mit den virtuellen Schaltern. Gefällt mir schon mal...

Wir basteln weiter...

Gruß Uwe
LM-Air HW 1.1 und 1.1 Ver. 11
FritzBox 6590 Cable, Unifi Switch 24 PoE, 4 x Unifi AP AC Pro
Philips HUE Bridge - Shellys 2.5 - Intertechno Aktoren
Benutzeravatar
LutzderBazi
Beiträge: 321
Registriert: Sa 10. Apr 2021, 18:30
Wohnort: Bayern

Di 4. Jun 2024, 21:04

Klingt gut, danke für das update
Zuletzt geändert von LutzderBazi am Fr 7. Jun 2024, 23:15, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Black2Jack
Beiträge: 309
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 13:34
Wohnort: Baierbach [Bayern]

Fr 7. Jun 2024, 15:34

frimp hat geschrieben:
Mi 29. Mai 2024, 07:42
... Haupteinsatz sind Hue-Systeme und einige Funksteuerungen (433 und 866 MHz, diese sind z.Zt. auch nicht ersetzbar durch Shelly etc.) sowie Infrarot (verzichtbar). ...
Hallo,

soweit ich das nachgelesen habe, ist 866 MHz beim aktuellen Homey pro nicht mehr möglich. Daher ist er für mich aktuell auch noch uninteressant, ich möchte aktuell nicht alle meine MAX-Thermostate rauswerfen, die funktionieren mit dem AIR und Alexa so schön problemlos.
Gruß Black2Jack

LM AIR (akt. SW)
- MAX-Cube (13 WTs,23 HTs,18 FKs)
- EMOS E6016-WS1
- Uniroll Typ 2 COMFORT mit Dämmerungssensor ABST-604
- div. Shelly 1/1PM/2.5/PlugS
- div. AWST 9000
holzfred
Beiträge: 446
Registriert: Di 5. Jul 2016, 15:40
Wohnort: Pforzheim

Sa 8. Jun 2024, 13:07

So ganz ausgereift scheint hier nicht alles zu sein.

z.B. Die App Tuya Zigbee. Ich gehe, verwöhnt vom LM davon aus, dass Tuya Geräte erkannt werden. Pustekuchen. Ich hatte mir vor einigen Monaten eine vierfach-Taste gekauft und sie wird als Aktor erkannt und kann nicht funktionierend eingebunden werden. Das gleich wie gesagt bei Trust. Der normale überall in den Baumärkten vorgehaltene Taster wird nur mit einer Taste eingebunden. So müsste ich zuerst die Apps installieren, bei denen ich weiß, dass es Geräte gibt, die meinen Wünschen entsprechen, um zu sehen, welches Produkt ich kaufen kann. Das ist mir persönlich, nennt es Faul- oder Bequemlichkeit, zu umständlich.

Ich kann nur hoffen, und ich glaube, ich bin nicht alleine, dass es den LM noch sehr lange geben wird und eventuell ein Raspi zum Einsatz kommen kann. Aber bei dem Thema Homey Pro bin ich jetzt erstmal raus.

Achja... Der Homey ist wirklich viel besser, wenn er im lokalen Netz am Kabel hängt. Da reagieren Befehle an die Shellys in Lichtgeschwindigkeit...

Gruß Uwe
LM-Air HW 1.1 und 1.1 Ver. 11
FritzBox 6590 Cable, Unifi Switch 24 PoE, 4 x Unifi AP AC Pro
Philips HUE Bridge - Shellys 2.5 - Intertechno Aktoren
Antworten