Ab sofort Unterstützung für Bresser Thermo/Hygro Sensor 5 Kanal

Simon
Beiträge: 455
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 20:03

Mo 4. Jun 2018, 14:56

Ganz einfach.
Weil viel ältere Dinge bis dato nicht oder nur unzureichend / fehlerhaft implementiert worden sind, die elementar! sind für eine sinnvolle Automation. Sensoren, die nur "just for fun" da sind, bringen keinem was. Hingegen haben hier Etliche wegen Alexa rumgeplärrt und schon war das oberste Prio.
Ich möchte nicht wissen, ob meine 2 unterschiedlichen Magnetkontakte (mit untersch. Frequenzen) nun endlich auch beide zusammen funktionieren... beim letzten Test hat dieses nicht geklappt, obwohl man der Meinung war, dass das 100% funktioniert. Bis heute steht da soweit ich weiss immer noch eine Antwort aus...
Ich komme derzeit kaum voran, da ich lfd. überall Baustellen habe und sehe hier keine Fortschritte derzeit weil man zwingend Dinge einbauen musste, die optional ganz nett sind, aber nicht von elementarer Bedeutung sind!
Bis dato gibt es keine sinnvolle Thermostatenimplementierung, die Tempsensoren werden nirgendes erkannt ausser in der eigenen GUI usw.. usf.

Die Bresser-Implementierung ist spitze! doch zu 99% bringen sie keinem was, da man sie bis dato nicht wirklich auswerten kann (ohne dass man vielleicht hier programmieren muss). Imperihome erkennt sie nicht, die API dazu wird nicht gepfleft (wer auch immer da zuständig ist) im Air selber kann man sie nicht wirklich sinnvoll einsetzen...
Dos
Beiträge: 310
Registriert: Di 13. Sep 2016, 18:19

Mo 4. Jun 2018, 19:28

Ein jeder hat unterschiedliche Prioritäten und in Teilen stimme ich Dir zu.

Allerdings verhält sich Jbmedia, m.E marktüblich... d.h. Der Bedarf/ Wunsch der die größte Kundenzufriedenheit /Anforderung und u.U. auch neue Käufer anlockt ist -> Alexa.

Mit Alexa Logo, verkauft sich bestimmt der eine oder andere Air einfacher, als mit einer Teperaturgesteurten Aktion... also in meinen Augen durchaus nachvollziehbar. Der Alexa Hype wird bald vorbei sein, dann kommen wieder die „wichtigen“ Sachen... und auf Heizung hoffe ich auch, bis Zum Winter sind ja nich ein paar Tage.
Simon
Beiträge: 455
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 20:03

Mo 4. Jun 2018, 21:53

Ja, bringt super was.
Ich brülle rein, Alexa, mache dies.... und es passiert nix, weil es nicht implementiert ist. ;)
Die Prioritäten müssen IMMER sein
a) Dinge fertigstellen
b) Dinge fixen
c) Optionale Dinge anbieten...
nicht c) zuerst
Ich warte seit Monaten! darauf, dass die Bresser Sensoren endlich mal ordentlich implementiert werden!
Alexa hingegen wurde VIEL später angefangen und ist bereits final! WARUM?
Ich erkenne hier keinen Sinn, Basics nicht zu vervollständigen, Optionen hingegen zu pushen!
Ist wie mit Eppel. Viele Hersteller haben den Nischenmarktt bevorzugt anstatt für die grossen OS-Hersteller wie MS oder Google zuerst Updates zu bringen. WARUM? Nur weil einige kleine Hypekäufer Umsatz machen, meint man die Masse zu benachteiligen. Das ist schlicht eine schlechte Firmenpolitik und sowas möchte ich hier nicht auch erleben....
Dos
Beiträge: 310
Registriert: Di 13. Sep 2016, 18:19

Mo 4. Jun 2018, 22:54

Ich verstehe dich ja...zumindest etwas :lol:

Ich persönlich hätte auch lieber anderes als Alexa, aber wie schon gesagt das ist die Hersteller Meinung und Priorität und die müssen wir respektieren.

Man kann über Apple oder Alexa denken was Mann möchte, der Markt steht drauf...als kleine Hypekäufe würde ich das nicht abstempeln wollen. Als Hersteller bist du entweder dabei, oder die Leute suchen sich etwas anderes. Ob Alexa jetzt das „Ding“ ist lasse ich mal so stehen, im Forum waren viele mehr als Happy.

Zu den Bresser Sensoren, die entsprechende json Datei beinhaltet alles was dafür notwendig ist um hier eigenständig eine Logik zu bauen und basierend darauf Szenen zu starten (Programmieren) das Imperihome das nicht einbinden kann/ will ist nun wirklich nicht JBMedia vorzuwerfen.
Simon
Beiträge: 455
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 20:03

Mi 6. Jun 2018, 22:31

Imperihome kann da nix für, wenn die Umsetzung der externen Sensoren mangelhaft ist. Denn man kann lediglich in der Air-GUI selber nur die Sensoren sehen... Der interne Air Temp. sensor hingegen funktioniert problemlos...
Und wenn ich programmieren wollen würde, hätte ich mir längst nen Pi geholt!
Ich kann nicht A anfangen und mit Z weitermachen und Z final pflegen und A völlig aussen vorlassen. Das ist schlechte Updatepolitik. Dann sollte man A gänzlich lassen. Es wurde ja anfangs seitens JBMedia auch gegen die Alexa-User gewettert, dass Alexa eben nicht wichtig ist....
Ich hingegen sehe den Air in keinster Weise, dass der was mit Alexa zu tun hat, da eigentlich die Logitech Fernbedienungen hier mal wichtig waren (lang lang ists her).
buddyholly
Beiträge: 94
Registriert: Mo 13. Feb 2017, 12:42

Di 3. Jul 2018, 01:49

jbmedia hat geschrieben:
Di 6. Jun 2017, 12:52
Hallo,

die Funktion, in Abhängigkeit der Luftfeuchte zu schalten, wird erst in Kürze eingeführt. Derzeit lassen sich lediglich Temperaturwerte als Auslöser nutzen.
Was ist denn im Hause JBMedia "in Kürze"? Selbst die im Zitat erwähnten Temperaturwerte als Auslöser sind noch immer limitiert auf Innen- und Außentemperatur (Software 8.3.7, Firmware 7.6) - über ein Jahr ist das Zitat nun alt!

Dass man temporär anderen Projekten (zB Alexa) eine höhere Priorität beimisst, habe ich vollstes Verständnis für. Aber dass man andere Themen trotz mehrfacher Nachfragen treuer Kunden totschweigt, das ist ganz schlechte Firmenkommunikation.
Ein kurzer Dreizeiler würde da reichen. Nach dem Motto: "Leute, wir machen erst das (für uns) wichtigere Alexa-Ding zu Ende, danach widmen wir uns wieder dem Temp-Sensor-Thema."
Aber einfach gar nicht reagieren - da kann man das Forum auch schließen.
So fühle ich mich als Kunde nicht ernst genommen. Ich hatte seinerzeit lange überlegt, ob ich das (teure) Upgrade vom Pro auf den Air wagen soll. Inzwischen denke ich mir, dass ich komplett hätte umsatteln sollen.
Der Air ist ein potentes Teil, aber entwicklerseitig mahlen die Mühlen zu langsam und noch dazu ist die externe Kommunikation mangelhaft.

Sorry, klingt vielleicht etwas gefrustet - bin ich aber auch.

Nichts für ungut und bitte mal eine Reaktion seitens JB Media!

Danke und Grüße,
Buddy
Benutzeravatar
Kamikaze
Beiträge: 111
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 12:27

Di 3. Jul 2018, 16:16

buddyholly hat geschrieben:
Di 3. Jul 2018, 01:49

Aber einfach gar nicht reagieren - da kann man das Forum auch schließen.
So fühle ich mich als Kunde nicht ernst genommen.
Ja, das haben schon einige bemängelt, mich eingeschlossen.
Aber leider hat sich nur wenig geändert..........
Dos
Beiträge: 310
Registriert: Di 13. Sep 2016, 18:19

Di 3. Jul 2018, 19:26

Simon hat geschrieben:
Mi 6. Jun 2018, 22:31
wenn die Umsetzung der externen Sensoren mangelhaft ist. Denn man kann lediglich in der Air-GUI selber nur die Sensoren sehen...
Last doch mal den Angriffsmodus, der fürt doch zu nichts.
Es liegt alles vor (json) um die Daten aufzunehmen und weiterzuverarbeiten.
Auch Imperihome könnte, wenn sie denn wollten. Ich denke auch dort liegen die Prioritäten an anderer Stelle.

Das Problem mir Smarthome sind die fehlenden Standarts, jeder Hersteller macht irgendwie irgendwas... ihr habt erkannt dass ihr mit dem Air vieles elegant unter einen Hut bekommt und fordert die für euch „wichtigen“ Sachen, nur weil ihr einmal 200€ ausgegeben habt. Ihr wollte die TempSensoren... für mich sind die zweitrangig weil ich das selbst umgesetzt habe, ich will Heizung der nächste will mehr Hue und und und.

Die Prio muss vom Hersteller kommen um wirtschaftlich seine Entscheidung für das Unternehmen treffen zu können. Ihr handelt in eurem Verantwortungsbereich wahrscheinlich ähnlich.

Ja, die Kommunikation seitens JB und ser Umgang mit Anforderungen und Wünschen könnte besser sein, aber vieles ist hier viel besser als bei anderen Herstellern. Also bleibt fair im Umgang.

Ps. Ich bin nicht contra eurer Anregungen aber jeder der mit dem Thema Ressourcen und Anforderungsmgmt zu tun hat kenn die Problematik... jeder schreit und am ende, egal was getan wird, sind eine/mehrere Parteien unzufrieden.
Also immer die A-Karte ;-)
paulinchen
Beiträge: 241
Registriert: Di 28. Feb 2017, 14:15

Di 3. Jul 2018, 20:01

Dos hat geschrieben:
Di 3. Jul 2018, 19:26
Ja, die Kommunikation seitens JB und ser Umgang mit Anforderungen und Wünschen könnte besser sein, aber vieles ist hier viel besser als bei anderen Herstellern. Also bleibt fair im Umgang.
Also wenn offensichtliche Fehler (trotz mehrfacher Nachfrage und Bitte um Antwort) einfach ignoriert werden, Themen einfach geschlossen und kritische Beiträge von jbmedia ohne Kommentar einfach gelöscht werden, fühle ich mich als Kunde hier im Forum nicht fair behandelt.

Wir alle wollen das Produkt gemeinsam noch besser machen. Aber dafür ist auch das Verhalten von jbmedia hier im Forum verbesserungsbedürftig.
Simon
Beiträge: 455
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 20:03

Di 3. Jul 2018, 20:05

hä?
Warum gräbst Du ein altes Posting von mir hervor um mir das nun auf's Butterbrot zu schmieren?

Was aktuell läuft. beschreibt den IST-Zustand und der ist mehr als mangelhaft, was die derzeitige Unterstützung der Sensoren angeht!

DANKE nochmals an die lautstarke Alexa-Front, die dazu beigetragen hat, dass die Prios gänzlich anders gelegt worden sind (und dafür mache ich NICHT JBMedia den Vorwurf! und nicht verantwortlich!).

HIER sieht man aber ganz gut, woran es wirklich hapert bzw. warum ich derzeit etwas missmutig bin. Weil die eigentlich sehr gute :!: Idee der Bressersensoren leider auf Grund Alexa nach hinten gefallen ist. Hätte ich Alexa, könnte ich hier NIX in Bezug auf die Sensoren regeln! Man hat quasi Schritt Z vor Schritt A getan - DANK Alexa-Front! Und das macht mich etwas sauer!

Das A und O ist eben NICHT Alexa, sondern das sind die Aktoren - denn dazu ist das Ding namens Air schlichtweg entwickelt worden!

Was Imperihome angeht, weiss ich nicht, wer für die API zuständig ist. Ich denke mal, der jeweilige Zulieferer, in dem Falle JBMedia...?
Sollte das so sein, kann IH dafür nix.... Der interne Air-Temp-Sensor wird ja auch erkannt von IH....
Ist es anders, dann IH natürlich...

Fakt ist. Hier haben einige sehr laut geschrien in Bezug auf Alexa und hat somt eine andere Fraktion verärgert (siehe Eppel-Politik-Nische ungleich Masse). Heisst, die Masse hat bei einem Update IMMER VOR Nische bedient zu werden. Anders wird kein Schuh drauss und anders verdient man auch keine Kohle (es sei denn man ist ideenlos und rennt Eppel hinterher).

Das A und O ist also IMMER den Grundstock zu legen, die Dinge auf Prod-Status zu bringen, damit das lfd. Geschäft bedient werden kann. Läuft das, kann man über Optionen nachdenken. Leider machen es viele Firmen eben falsch. Wir machen tsd. Dinge - alle wahllos und alle nur halbherzig, und der Käufer / Kunde ist dann VOR-Alphatester! So läuft halt der Hase nicht, weil, macht man das zu oft, laufen die Kunden / Käufer davon...

JBMedia hat auf eine (kleine) Anzahl von Schreihälsen gehört und hat sich meines Erachtens verzettelt, da alles andere hinten runter gefallen ist - derzeit laufen ja nichtmal die Server stabil und ich sehe nun tagtäglich Ausfälle.... (wird sicherlich nicht damit zusammenhängen (wird der Einwand kommen), aber ich als aktueller Kritiker sehe das nun mal so (und neben mir offenbar auch ein paar Andere, wenn ich das Board hier so durchforste).

btw. Ich mache hier JBMedia nur bedingt den Vorwurf, da sie ja Positives bewirken wollten - ich mache eher die Engstirnigkeit Einiger Weniger zum Vowurf, die eine Firma quasi genötigt haben, so zu handeln - und somit wurde die gesamte Updatepolitik über den Haufen geschmissen. Aber das erkennen diese Leute ja leider nicht... weil, sch... auf Aktoren, Hauptsache ich habe was in den Wunderüberwachungskasten reingebläkt!
Gesperrt