Mein Projekt m. JB Lightmanager Air

Heiko
Beiträge: 575
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 21:16
Wohnort: Dortmund

Sa 9. Apr 2016, 14:04

Hallo zusammen,

ich bin jetzt einfach mal angefangen...

Ich habe mir ivor 14 Tagen m Bauhaus ein paar Aktoren und eine einfache FB zum starten von Intertechno gekauft.

1x Funk-Allrounder ITL-1000
1x Funk- Jalousieschalter ITL - 500
1x Funk- Handsender ITLS - 16

leider war der ITL-500 irgendwie defekt, schaltete nur in eine Richtung :-(
also gestern umgetauscht, und gleich noch 2 Aktoren dazugekauft :-)

1x Funk -Allrounder ITL-1000
1x Funk zwischenstecker ITL -300?

Also die Einrichtung mit dem einfachen Handsender war ja ganz easy :o

Leider bieten diese Aktoren keine möglichkeit zum anschließen eines meiner vorhandenen Lichtschalter oder
Jalousieschalter.

Jetzt kann ich schonmal ein bischen damit spielen, und mich an die kleine Verzögerung beim einschalten gewöhnen.

Diese Aktoren werde ich wie folgt verwenden, da ich hier keinen vorhandenen Schalter für nutzen möchte bzw. kann.

1x Funk-Allrounder ITL-1000 --- Indierekte LED Beleuchtung kalt Weiß in Wohnzimmerdecke ( Installiert Funktioniert)

1x Funk- Jalousieschalter ITL - 500 --- Beamerlift, zum Ein u. Ausfahren aus der Decke (Installiert funktioniert Beamerlift ist noch in der Bauphase :-( )

1x Funk zwischenstecker ITL -300? Ein / Aus Subwoofer ( Installiert funktioniert)

1x Funk Allrounder ITL 1000 --- zum Testen bzw. rumspielen

so jetzt interessiere ich mich für die Empfehlung von Air Kalle um meine 5 Jalousien zu steuern:

http://m.ebay.de/itm/171356816049?_mwBanner=1

In dieser Form suche ich noch brauchbare Aktoren, die ich für die Lichtsteuerung teilw. dimmbar benötige, also so
das ich Taster oder die vorhandenen Lichtschalter nutzen kann ( lieber wären mir Lichtschalter gegen Taster tauschen)

Wichtig ist halt das diese kompatibel sind mit dem LMA .

Fehlen tun mir dann jetz noch :

Aktoren :

6x Jalousiesteuerung , 5x Fenster , 1x Leinwand
1x Licht Dimmbar Halogen 12v m. Spulentrafo, 2 Schaltstellen u. Funk
1x Licht Dimmbar Halogen 12v m Elektronischen Trafo , 1 Schaltstelle u. Funk
4x Licht Ein /AUs , je 1 Schaltstelle
2x RGBW Steuerung LED 1x Wohnzimmer / 1x Flur

Steuerung :

1x Lightmanager Air
1x Tablett Android als FB, Irgendwas brauchbares bezahlbares...

Ein Tablett und versch. Smartphones zum Testen sind vorhanden.

Das Tablett würde ich ja gerne verwenden, ist von Blaupunkt und hat eine geile Displayauflösung von
2500 irgendwas x1500 irgendwas Pixeln. Leider gibt es dafür keine Updates mehr. :-( , und ist auch
nicht das schnellste...

Das wäre jetzt erstmal die Grundausstattung.

Dann gehts ja noch weiter, aber das kommt später.
z.B. 1x Tablett für Wandeinbau ,Nachtlicht m. Bewegungsmelder, Heizkörpersteuerung, Schlafzimmer usw.


Wenn ich dann ein paar mehr Aktoren hier habe, kommt dann der Zeitpunkt, das ich den LMA ordern werde,
und dann geht es richtig los :lol:

Gruß Heiko
BG

Heiko
Heiko
Beiträge: 575
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 21:16
Wohnort: Dortmund

Mo 11. Jul 2016, 15:17

Hallo Leute,

jetzt geht es bald los, der LMA ist bestellt....

Aktoren habe ich auch schon einige beisammen und auch noch welche mitbestellt.
Ges. 14 Aktoren, für Licht und Rolladen, Motoren
Bis jetzt habe ich inkl. Zubeheur ( Taster, Fernbedienungen , Installationsmaterial etc.) ca. 650 € ausgegeben
inkl. LMA

Zur Zeit spiele ich noch mit den einfachen Fernbedienungen rum :roll:

Kann es jetzt kaum abwarten mit dem LMA zu spielen...

Gruß Heiko
BG

Heiko
Heiko
Beiträge: 575
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 21:16
Wohnort: Dortmund

Mi 13. Jul 2016, 13:12

So jetzt ist es so weit...

LMA wurde soeben geliefert, schneller Service ! TOP !

Mal eben ausgepackt und nach beiliegender Anleitung im Heimnetz eingebunden.
Dauer ca. 5 bis 10 min... Inkl. lesen u. Konfiguration.

Jetzt bin ich mal gespannt, ob das so einfach weiter geht... :?:

Gruß Heiko

Material :

Ein paar Aktoren sind schon eingebaut :roll:
IMG_20160713_132534 (klein).jpg
IMG_20160713_132534 (klein).jpg (97.62 KiB) 4507 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Heiko am Mi 13. Jul 2016, 13:31, insgesamt 1-mal geändert.
BG

Heiko
Marioir
Beiträge: 803
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 15:36
Wohnort: Offenbach

Mi 13. Jul 2016, 13:29

Viel Spaß mit deinem neuen Gerät, du wirst begeistert sein
Heiko
Beiträge: 575
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 21:16
Wohnort: Dortmund

Mi 13. Jul 2016, 14:42

Eine Std später....

Die ersten Beiden bereits vorher eingebauten Aktoren lassen sich schon mit dem Handy steuern :D

Wenn man es mal kapiert hat , ist das gar nicht so schwer....
BG

Heiko
mmehlich
Beiträge: 358
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 18:47

Mi 13. Jul 2016, 14:49

... das ist ja wie Weihnachten. ;-)
Heiko
Beiträge: 575
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 21:16
Wohnort: Dortmund

Do 14. Jul 2016, 23:36

Hi,

also die Weihnachtsfeiertage sind vorbei :?

Ich habe nun alle meine Aktoren und Sender angelernt... hat alles echt ganz easy funktioniert.
( Die Hardware hat mehr Arbeit gemacht , wie die Software)
( Und weitere wird angeschafft werden müssen :o :D :D )

Jetzt geht es ans eingemachte ... :roll:

Ich habe schon ein paar Szenen erstellt , mit Pausen etc. so richtige Abläufe erst das dann das dann pause usw.
macht echt Spaß...

Ich habe ja geschrieben, das ich das alles auch über ein Tablet den ich fix in der Wand installieren möchte steuern möchte,
Und da habe ich mal mit der Webcamfunktion herumgespielt.
Also habe ich auf dem TAB die App " IPcam" installiert, diese aktiviert im Hintergrund... und ich kann über das Webinterface
von dem LMA sogar den Livestream sowohl am Tab ,als auch auf dem Handy sehen, eigendlich überall wo ich das Webinterface vom LMA Empfange. Also die Überwachungscamera ist schon mal da, und das ganz kostenlos :D

Ist schon eine coole Sache der LMA....

Leider stehe ich bis jetzt noch mit einigen Sachen auf Kriegsfuß....

ABer das werde ich wohl auch noch herausfinden.... hoffe ich mal.

Was ich mir allerdings leichter vorgestellt habe ist die Sache mit dem Webserver, ich habe ein paar html Kenntnisse
na ja mehr Frontpage Kenntnisse, aber das hilft da wie ich gesehen habe nicht viel :(

Gruß Heiko
BG

Heiko
Heiko
Beiträge: 575
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 21:16
Wohnort: Dortmund

Mi 31. Aug 2016, 14:45

Hallo zusammen,

vielleicht könnt Ihr mir ja mal bei einer Sache bzw. Idee helfen...

Ich habe im Wohnzimmer als Fernsehgerät ein Beamer, jetzt seit 14 Tagen einen neuen, da ich
die Infrarotsteuerung bei dem "Alten Beamer" mit dem Air nicht zuverlässig hinbekommen habe.

Der neue Beamer Sony VPL HW40 wird jetzt über das HDMI Signal mit eingeschaltet.
Soll heißen, der Technisat Receiver schaltet meinen Onkyo Receiver ein und der wiederum
den Beamer. Beim Auschalten funktioniert das genau so.

Zur Zeit benutze ich ein altes 5"Android Smartphone mit dem Webinterface des Air als Fernsteuerung.
Das Smartphone habe ich so hergerichtet, das nur noch Apps darauf sind, die für das Smarthome
relevant sind.

Dort habe ich versch. Szenen angelegt um das Ganze zu aktivieren.
Z.B.
Fernsehn An

Sat Receiver Ein ---- Infrarotsignal---- Satreceiver schaltet über Hdmi die anderen Geräte
---- Verschiedene Dinge, Rollos fahren runter Licht geht an und aus usw.
Fernsehn Aus

Sat Receiver aus ---- Infrarotsignal---- Satreceiver schaltet über Hdmi die anderen Geräte
---- Verschiedene Dinge, Rollos fahren hoch Licht geht an und aus usw.

Umschalten, Laut und leise am Fernsehbild steuere ich mit der Original FB des Technisat oder der
Technisat App auf dem Smartphone

Das funktioniert alles jetzt recht zuverlässig.

Jetzt kommt die eigendliche Aufgabenstellung:

Der Beamer ist in einem Lift eingebaut und soll bei nichtgebrauch in die Decke einfahren.
(Ist alles fertig und funktioniert auch inkl. Funksteuerung.)

Wie kann ich zuverlässig verhindern, das der Beamer nur einfährt, wenn dieser aus geschaltet ist und
die Abkühlphase vorbei ist, ( kann man ja eigendlich über Zeitsteuerung regeln, aber nicht zuverlässig)
und nur Anspringt, wenn der Lift ausgefahren ist, damit dieser nicht den Hitzetot stirbt.

Zu beachten gilt, durch die HDMI Schaltfunktion, kann ich den Beamer mit der FB des Satreceivers einschalten,
ohne das der Air das mitbekommt und folglich auch nicht der Lift ausfährt.
Meine Sorge ist, wenn jetzt mal jemand die Fb in die Hand bekommt und aus versehen einschaltet,
seien es die Kinder oder man selbst geht der Beamer an.

Mit Markern möchte ich hier nicht arbeiten, das ist mir zu zu unzuverlässig
(Stromausfall einspielen in den Air usw. werden die Marker ja nicht mehr gesetzt)

Hättet Ihr da eine Idee, wie ich das 100% zuverlässig regeln kann ?

Gruß Heiko
BG

Heiko
Marioir
Beiträge: 803
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 15:36
Wohnort: Offenbach

Mi 31. Aug 2016, 15:13

Und wenn du den Lift mit einen Türkontakt ausstattest, mit der wiederrum eine Funksteckdose (wo dein Beamer angeschlossen ist) schaltet, Steckdose mit dem Fensterkontakt direkt anlernen

So würde der Beamer nur strom bekommen wenn der Lift ausgefahren ist.
Wird er wieder eingefahren, schaltet die Steckdose wieder ab

In deiner Szene müsstest du nur den Lift runterfahren, der würde durch den Kontaktschalter, dann die Funksteckdose automatisch einschalten.
Heiko
Beiträge: 575
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 21:16
Wohnort: Dortmund

Mi 31. Aug 2016, 22:43

Hallo,

so eine Idee hatte ich auch, nur nicht unbedingt mit Funkschaltern, sondern mit Hardwareschaltern.

Ich bin mit so etwas flexibel, da ich den Lift kompl. selbst entwickelt und gebaut habe.

Der Endschalter würde aber nur im eingefahrenen Zustand die Stromzufur unterbrechen, damit
ist immer noch nicht zuverlässig gewährleisttet, das der Beamer im eingeschalteten Zustand einfährt
und dann noch , wenn er in den Endschalter fährt einfach ohne Abkühlphase ausgeschaltet wird.

Ich mein ja nur, das Gerät kostet 1700 € , da möchte ich 100% Sicherheit, so dicke habe ich die Kohle auch nicht...

Ich hatte da schon an eine Stromüberwachu8ng gedacht, so wie bei den Master/Slave Steckdosen, das solange das Gerät eingeschaltet ist oder der Lüfter im Gerät noch nachläuft, das einfahren blockiert ist.

Muss mal schauen ob ich so etwas finde...

Gruß Heiko
BG

Heiko
Antworten