1080p ctronics drahtlos IP camera

coolcop
Beiträge: 30
Registriert: Di 1. Nov 2016, 16:31

Do 8. Mär 2018, 04:15

Ich habe einen Traum aber leider fehlt mir das Wissen.

Zur Ausgangslage

Ich nutze seit einigen Jahren den lightmanager air. Ich betreibe mehrere coco und intertecno Aktoren erfolgreich auch mein superrollo gurtwickler und mein Vorhang sowie Thermometer konnte ich erfolgreich anlernen.
Ich habe mir auf meinem alten galaxy tap3
Imperi home installiert und alle Tasten erfolgreich eingebunden. Das funktioniert seit Jahren super.

Nun habe ich mir 2 Kameras gekauft.
1080p ctronics drahtlos IP camera.
Ich weiß kein top Modell, aber voll ausreichend für mich.

Ich möchte nun gerne das aktuelle Bild der Kameras in meine imperi home Steuerung einpflegen. Ich habe in dem forum schon gesucht aber nichts gefunden.

Was ich rausgefunden habe ist.
Das es möglich sein müsste über http request Funktion, bin mir aber nicht sicher.
Habe auch irgendwo gelesen das man den benutzernamen und das passwort mit einpflegen muss.

Da ich mich leider nur mit einfachen Sachen beim lightmanager air auskenne, brauche ich eine hilfreiche, nette Antwort für Anfänger. Am besten wäre eine step by step Anleitung. Gerne auch über pn.
Hoffe ihr zerreißt mich nicht gleich in der Luft und könnt mir helfen.

PS: danke im voraus
Siutsch
Beiträge: 228
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 13:41

Do 8. Mär 2018, 08:22

Hi.

Ich nutze ebenfalls diverse Ctronics Kameras.

Ich hatte bisher Wansview Kameras, da es für diese entsprechende Dokumentationen im Netz gibt und sie so auch per direktem Befehl steuerbar sind.
Wichtig war hier, dass die Zugangsdaten als Parameter übergeben werden können, also z.B. nach dem Muster ?usr=xxx&pwd=yyy oder so.
Wenn die Zugangsdaten vor der Adresse angegeben werden müssen, also z.B. http://user:password@adresse:port usw., dann klappt das nur vom Browser aus, aber nicht über den LM Air. Warum genau, kann Dir JBMedia besser erklären, ich hoffe hier auch noch auf eine Lösung, um dies für meine älteren Wansview Cams nutzen zu können, da dies bei einigen Modellen leider so ist.


Die Ctronics Kameras nutzen hier aber fast die gleichen Befehle, wie die Wansview Cams, leider gibt es aber kein MPEG Stream für das Bild (nur per RTSP), aber zumindest per JPEG in verringerter Qualität.

Für die Nutzung mit dem LM Air macht das aber nichts, da dieser ja nur die Snapshots abgreift und bei einem Bewegt-Bild dieses dann immer neu lädt, also auch hier nur die Snapshots anzeigt und keinen Stream abgreift.

Die URl dazu ist:
http://url:port/tmpfs/snap.jpg?usr=xxx&pwd=yyy

Ein bewegtes Bild bekommt Du im Browser übrigens so:
http://url:port/web/mobile.html


Weitere nützliche Befehle:
Um z.B. den EMail Alarm zu aktivieren, geht folgendes:
http://url:port/cgi-bin/hi3510/param.cgi?cmd=setmdalarm&-aname=email&-switch=on&usr=xxx&pwd=yyy

Zum deaktivieren:
http://url:port/cgi-bin/hi3510/param.cgi?cmd=setmdalarm&-aname=email&-switch=off&usr=xxx&pwd=yyy


Um die Kamera dazu zu bringen, ein Bild per Mail zu senden, kann man temporär den aber bei den Ctronics Cams nicht vorhandenen physikalischen I/O Anschluss aktivieren (z.B. für den Anschluss eines externen Bewegungsmelders), der Befehl dazu klappt aber, auch ohne den Anschluss selbst. ;)

Aktivieren:
http://url:port/cgi-bin/hi3510/param.cgi?cmd=setioattr&-io_enable=1&-io_flag=1?usr=xxx&pwd=yyy

Zum wieder deaktivieren:
http://url:port/cgi-bin/hi3510/param.cgi?cmd=setioattr&-io_enable=0&-io_flag=0?usr=xxx&pwd=yyy

Nach dem Aktivieren, dann ca. 30 Sekunden warten, und wieder deaktivieren, die Ctronics Cams schicken sonst minütlich die Alarm-Mails raus.


Eine wesentlich elegantere Lösung wäre natürlich, wenn JBMedia das Auslesen von Webcam-Snapshots ermöglichen würde.
Die URL eines Snapshots einer gepflegte IP Kamera in der Aktorenverwaltung ist ja bereits bekannt, wenn eingepflegt.
Man müsste also nur noch die Möglichkeit schaffen z.B. in einer Funkbus-Szene bei Auslösen z.B. eines externen Bewegungsmelders einen aktuellen Snapshot einer dann auswählbaren Kamera an die hinterlegte EMail-Adresse zu senden.
Dann müsste die Kamera selbst hier gar nichts mehr machen, ginge dann alles vom LM Air aus.

Dies hatte ich hier schon einige Male angefragt, auch per Mail, leider bisher kein Statement von JBMedia dazu, ob dies überhaupt möglich wäre (was ich aber glaube) und zukünftig ggf. auch mal umgesetzt wird.

Wollen wir hoffen, dass sich hier der Hersteller dazu mal zu Wort meldet, die Funktion würde ich sehr begrüßen, da man so über den LM Air alle möglichen Bewegungsmelder mit der Kamera verknüpfen könnte, eben auch ohne eine Kamera-eigene Möglichkeit über einen I/O Anschluss, den leider nur sehr wenige Cams haben, eben u.a. einige Wansview Modelle (NCM 625).
Benutzeravatar
jbmedia
Administrator
Beiträge: 2000
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 13:42

Do 8. Mär 2018, 15:07

Wenn die Zugangsdaten vor der Adresse angegeben werden müssen, also z.B. http://user:password@adresse:port usw., dann klappt das nur vom Browser aus, aber nicht über den LM Air. Warum genau, kann Dir JBMedia besser erklären, ich hoffe hier auch noch auf eine Lösung, um dies für meine älteren Wansview Cams nutzen zu können, da dies bei einigen Modellen leider so ist.
Das Problem haben wir den Browser-Herstellern zu verdanken. Die sind vor einiger Zeit auf "den Trichter" gekommen, dass die Übergabe von Login-Daten per xxx:xxx@-Methode nicht sicher wäre. Aus diesem Grunde werden diese Angaben von den Browsern schlicht ignoriert, außer sie werden händisch eingegeben. Es ist nicht damit zu rechnen, dass sich daran nochmal etwas ändert.
Eine wesentlich elegantere Lösung wäre natürlich, wenn JBMedia das Auslesen von Webcam-Snapshots ermöglichen würde.
Hier greift die sog. Cross Domain Policy. Diese unterbindet das Auslesen von Daten einer anderen Domain, wenn es dieser nicht explizit gestattet wird. Wir haben es schon probiert, aber das Auslesen wird verweigert.
auch mein superrollo gurtwickler
Um welches Modell handelt es sich genau? Bisher gingen wir davon aus, dass dieser Hersteller grundsätzlich mit einem Rollcode System arbeitet, welches nicht anlernbar ist.
Wir wünschen viel Spaß mit den Produkten und einen erfolgreichen Tag! Ihr jbmedia Team :)

Siutsch
Beiträge: 228
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 13:41

Do 8. Mär 2018, 18:27

Ich würde zum Screenshot-Abruf von Webcams und dem Problem mit der sog. Cross Domain Policy noch mal kurz nachhaken.

Zwar habe ich die URLs der Webcams mit der Dyndns Adresse angegeben, damit mit auch von extern ein Bild zu sehen bekommen (klappt sonst ja nur im gleichen Netz zu Hause).

Aber was wäre, wenn auf die Webcams vom LM Air per lokaler IP zugegriffen würde, der LM Air und die Webcams dann also im gleichen IP Bereich wären und der Zugriff dann nicht über eine Domain, sonder direkt per IP erfolgen würden?

Gibt es dann auch das Problem mit der Criss Domain Policy?

Wenn nicht, könnte man dann in der LM Air Konfig bei den Cams zus. zur URL für den Zugriff von außen dann nicht auch die lokale IP mit angeben lassen und der LM Air holt sich die Screenshots dann per lokalem Zugriff?

Nur ne Idee, aber viell. würde es ja so klappen?
Siutsch
Beiträge: 228
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 13:41

Do 10. Jan 2019, 18:12

@JBMedia

Obwohl der Thread schon etwas älter ist, würde ich hier gerne noch mal den aktuellen Stand bezüglich der Möglichkeit Snapshots von Webcams zu bekommen, erfragen.

So ganz habe ich leider bisher nicht verstanden, warum das nicht klappt (Thema "Cross Domain Policy").

Im Webinterface vom LM Air sieht man ja seine Webcams. Die in airStudio hinterlegte URL wird hier also nur an das Webinterface übergeben und der Browser kommt dann damit ja klar.

Über diese hinterlegte URL (per dynamischem DNS, bei mir myfritz) kann aber der LM Air dann selbst nicht an die Screenshots der Kamera kommen, auch nicht, wenn die Zugangsdaten als Parameter übergeben werden können und nicht vor der URL?

Ich wiederhole hier noch mal meine damals leider nicht mehr beantwortete Frage:

Aber was wäre, wenn auf die Webcams vom LM Air per lokaler IP zugegriffen würde, der LM Air und die Webcams dann also im gleichen IP Bereich wären und der Zugriff dann nicht über eine Domain, sonder direkt per IP erfolgen würde?

Gibt es dann auch das Problem mit der Cross Domain Policy?


Damals hatte ich dann ja schon vorgeschlagen, dass man dann in der LM Air Konfig bei den Cams zus. zur URL für den Zugriff von außen ggf. auch die lokale IP mit angeben lassen kann und der LM Air holt sich die Screenshots dann per lokalem Zugriff, das Webinterface greift aber weiterhin über myfritz, oder so darauf zu.


Mich würde nach wie vor eine LM Air-eigene Lösung interessieren, die die interne Bewegungserkennung und das Schicken von Anhängen per Mail von den Kameras direkt überflüssig machen würde und man so dann auch alle möglichen kompatiblen Sensoren, wie andere Bewegungsmelder per LM Air dann mit den IP-Cams verbinden kann (zumindest welchen, die Zugangsdaten als Paramter hinter der URL erlauben), der LM Air also die Schnittstelle darstellt und dann die Screenshots selbst besorgt und die Mail verschickt.

So könnte man auch aus anderen Gründen, als nur Bewegungserkennung, einen Screenshot abrufen und mailen lassen, diese Möglichkeit ist nämlich aktuell auch kaum möglich, also beispielsweise Screenshots von mehreren Kameras aus unterschiedlichen Winkeln Screenshots senden lassen, wenn ein zentraler Bewegungsmelder auslöst.

Vielleicht könnt Ihr (oder Euer Entwickler) dies noch mal überlegen und hier mal ein Feedback geben.

Das wäre ganz toll.

Vielen Dank,
Siutsch.
Benutzeravatar
Hebbie
Beiträge: 71
Registriert: Di 25. Jul 2017, 18:57

Fr 11. Jan 2019, 14:18

Hallo,

ich stand vor dem gleichen Problem.
Der Grund war bei mir hauptsächlich, dass die Bewegungserkennung über die Optik
der Kamera eher schlecht als recht funktionierte und ich so laufend Fehlalarme hatte und
diese dann auch noch per Mail kommuniziert wurden.
So entstand auch bei mir der Wunsch, dass Problem über den Lightmanager zu lösen.

Als Hilfestellung habe ich mir aber den Support meines Kameraherstellers geholt, in dem Falle ist das Instar.

Ich habe also gefragt, ob es die Möglichkeit eines Befehles gibt, den ich vom Lightmanager versenden kann, wenn
dieser beispielsweise durch einen Bewegungsmelder initiiert wird, um ein Foto zu machen und per Mail zu versenden.

Ich habe dann von Instar folgende Antwort erhalten:
"Vielen dank für Ihre Nachricht.

Es gibt keinen dafür vorgesehenen Befehl, aber Sie könnten die Email-Testfunktion dafür missbrauchen. Die Emails die Sie bekommen sind als Testmail mit einem einzigen Snapshot gekennzeichnet.

http://admin:instar@192.168.xxx.xx/param.cgi?cmd=testsmtp

oder

http://192.168.xxx.xx/param.cgi?cmd=testsmtp&-usr=admin&-pwd=instar

Selbstverständlich müssen Sie IP-Adresse sowie die Zugangsdaten im Befehl anpassen.

Falls Sie mehrere Bilder bekommen möchten und der Alarm rein vom Smart Home Gateway ausgelöst werden soll anstatt von der Kamera, dann müssten Sie sich ein wenig Gedulden. Wir werden in Zukunft ein Update zur Verfügung stellen mit dem Sie per Befehl an die Kamera einen Alarm simulieren. "
Ich habe dann einen Bewegungsmelder mit potentialfreien Kontakt mit dem Intertechno ITS-23 verbunden, so dass der
Lightmanager diesen Funksender verarbeiten kann und dann den Befehl zum Snapshot sendet. Momentan reicht mir dann das eine Foto und ich habe ja laut Support den Ausblick auf ein Update ;)

Das funktioniert hier nur mit den Instar Kameras, aber eventuell lohnt sich deine Frage auch an den Support des Kamera Herstellers, ob man einen solchen Befehl zu Verfügung stellen kann.
Siutsch
Beiträge: 228
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 13:41

Mi 16. Jan 2019, 21:20

Hi Hebbie.

Das ist ne gute Idee, vielen Dank für den Tipp! :D

Ich nutzte Wansview Kameras und mittlerweile hauptsächlich Ctronics, welche sich aber mit fast gleichem Befehlssatz nutzen lassen.
Da Instar kompatibel mit Instar ist (ich hatte damals sogar Instar FW auf die Wansview bekommen), könnte das sogar klappen.

UPDATE: Funzt auch mit den Ctronics Cams! ;)


Eine andere Lösung, die ich hier und da eingesetzt hatte, war, den externen Alarm-Eingang zu nutzen, aber nicht mit einem extern angeschl. Bewegungsmelder.
Diesen kann man auch einfach überbrücken (z.B. mit einer Büroklammer) und dann den Befehl senden, den I/O Eingang umzuschalten (-io_flag=1 oder 0), also wie der Alarm erkannt wird.

Die Kamera denkt dann, es kommt ein externer Alarm und schickt eine Mail, wenn diese mehr als einen Screenshot hat, dann so eben auch. Die HD Kameras haben mittlerweile aber eh oft nur einen Screenshot.

Dies klappte anfangs sogar mit einigen der Ctronics Kameras, obwohl diese keinen externen Alarm-Eingang haben, man konnte die Befehle zum Aktivieren / Umschalten des I/O Eingangs aber trotzdem nutzen, obwohl im Webinterface nat. gar nicht sichtbar.
Das klappt aber bei den meisten nicht (mehr).

Trotzdem würde ich eine "eigene" Lösung über den LM als Steuerzentrale bevorzugen und hoffe daher auch auf ein Statement von JBMedia, vielleicht melden sie sich ja mal und das ganze ist ggf. sogar so möglich, wie ich vorgeschlagen hatte.
kallemax
Beiträge: 30
Registriert: Mi 2. Mär 2016, 12:26

Mi 16. Jan 2019, 22:13

Siutsch hat geschrieben:
Mi 16. Jan 2019, 21:20
...........
Trotzdem würde ich eine "eigene" Lösung über den LM als Steuerzentrale bevorzugen und hoffe daher auch auf ein Statement von JBMedia, vielleicht melden sie sich ja mal und das ganze ist ggf. sogar so möglich, wie ich vorgeschlagen hatte.
Dem würde ich mich anschliessen. Nutze auch Wansview und würde gern Lightmanager in Verbindung mit Alexa nutzen
zur De-/Aktivierung von Alarm nutzen. Leider lässt sich das z. Zt. nicht realisieren. Link funktioniert im Browser aber nicht
über Lightmanager.
Lightmanager Air - 3 x Alexa
Siutsch
Beiträge: 228
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 13:41

Do 17. Jan 2019, 07:18

kallemax hat geschrieben:
Mi 16. Jan 2019, 22:13
Siutsch hat geschrieben:
Mi 16. Jan 2019, 21:20
...........
Trotzdem würde ich eine "eigene" Lösung über den LM als Steuerzentrale bevorzugen und hoffe daher auch auf ein Statement von JBMedia, vielleicht melden sie sich ja mal und das ganze ist ggf. sogar so möglich, wie ich vorgeschlagen hatte.
Dem würde ich mich anschliessen. Nutze auch Wansview und würde gern Lightmanager in Verbindung mit Alexa nutzen
zur De-/Aktivierung von Alarm nutzen. Leider lässt sich das z. Zt. nicht realisieren. Link funktioniert im Browser aber nicht
über Lightmanager.
Dies müsste doch aber eigentlich schon funktionieren, wenn die Zugangsdaten der Kamera als Parameter übergeben werden können und nicht vor der URL.
Ich habe mittlerweile fast nur noch Kameras, bei denen das als Parameter übergeben werden kann.
Hier habe ich dann in der Aktorenverwaltung einen Bereich "IPCam Befehle" angelegt und darin alle URLs, z.B: zu Aktivieren/Deaktivieren der EMail-Funktion, des I/O Eingangs und nun eben auch noch zum Senden einer Testnachricht.

Dies kann dann ja in jeder Szene genutzt werden, wie gesagt, wenn ich JBMedia hier richtig verstanden habe, dann klappt das inkl. notwendigen Zugangsdaten aber nur, wenn die Kamera diese als Parameter zulässt, vor der URL klappt das wohl nicht.
Wenn das so ist, dann würde man Kamera mit Zugangsdaten vor der URL also in Verb. mit dem LM eh nicht nutzen können.
Aber hier wäre eine genaue Klarstellung seitens JBMedia noch mal ganz nett.

Wie das gant dann mit Alexa klappt, weiß ich nicht, habe ich nicht, müsste dann so aber ja klappen.
kallemax
Beiträge: 30
Registriert: Mi 2. Mär 2016, 12:26

Do 17. Jan 2019, 10:26

Danke für die Info, Siutsch!
Könntest du vielleicht einen Screenshot incl. Parameter hier einstellen wie du das genau gelöst hast, bin heute etwas blond. :lol:

Danke
Lightmanager Air - 3 x Alexa
Antworten