Rolladenmotor mit Funk

Z.B. RGB-Controller, Beamer-Leinwände, TV-Lifte, Vorhänge etc.
Ti-ejtsch
Beiträge: 144
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 10:05

Di 17. Okt 2017, 21:18

Schade! Wollte eigentlich heute meine Bestellung fertig machen. Muss ich doch noch etwas suchen, was möglich ist und meinen Wünschen entspricht.
Ti-ejtsch
Beiträge: 144
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 10:05

Mo 6. Nov 2017, 04:58

Ti-ejtsch hat geschrieben:
Mo 16. Okt 2017, 22:26
Dann sollte doch auch dieser gehen:

http://cms.jbmedia.de/index.php?option= ... &Itemid=74

.... An das Klemmenpaar S1 wird ein beliebiger Lichtschalter angeschlossen. Ab sofort arbeitet dieser Lichtschalter als Funkbus-Sender, d.h. beim Einschalten sendet das Micromodul ein kurzes EIN-Signal, beim Ausschalten wird entsprechend ein kurzes AUS-Signal an den Empfänger geschickt.

Sollte dann doch auch mit einem Taster funktionieren. Von der Frequenz her, sollte dieses Modul eigentlich mit den 3T Motoren bzw. deren externen Funkempfänger passen. Doch reicht dieses kurze Signal, damit der Motor selbstständig bis zur Endposition fährt?
Keiner eine Antwort, ob es möglich wäre?
usel20
Beiträge: 9
Registriert: Do 13. Okt 2016, 21:13

Mo 14. Mai 2018, 10:34

Habe eine Verständnisproblem:

Wenn ich nun einen Rolladenmotor mit eingebautem Funkempfänger (Jarolift) kaufe, wie weiss dann der Lightmanager auf welcher Frequenz er das Rauf- bzw. runtersignal senden muss und woher weiss er, wie dieses Signal heissen muss?

Benötige ich hier also zwingend eine Fernbedienung für den Motor, damit ich den LMA darauf anlernen kann oder hat der ne Befehlsbibliothek?
powerplast
Beiträge: 73
Registriert: So 13. Mär 2016, 11:32

Mo 14. Mai 2018, 11:43

Hallo,
Ich habe Rolladenmotore mit eingebautem Funkempfänger von 3t motors verbaut.Kann ich nur weiter empfehlen, in Air studio werden diese als Romotec angelernt.
gruss juerchen
usel20
Beiträge: 9
Registriert: Do 13. Okt 2016, 21:13

Mo 14. Mai 2018, 12:46

Also einfach Motor kaufen und dann im LMA das Ding als Romotec Motor anlernen und dann weiss der LMA was zu tun ist. Hört sich machbar an..

Würde mich noch interessieren, ob das mit den Jarolift genauso easy geht?

EDIT: Steuerung von Jarolift Funkmotoren scheint direkt nicht zu funktionieren. Man müsste immer einen externen Empfänger einsetzten, der vom LMA unterstützt wird...
Benutzeravatar
robi782
Beiträge: 54
Registriert: So 22. Jan 2017, 23:50

Do 23. Aug 2018, 10:48

BooosesThaSnipper hat geschrieben:
Mo 16. Okt 2017, 18:54


... Ein Druck und er fährt hoch bzw runter. Man kann also weg laufen ohne zu drücken. Aber ebenso hab ich die Möglichkeit den LMA zu verwenden und alles zu automatisieren. ...
Hi, kannst du mri sagen wie du das gemacht hast? Wir haben in unserem Neubau Schalter inkkl. gehabt. Hab nun dann doch Taster genommen damit die Automatisierung noch geht wenn mal jmd. nicht zurpck in Null-Stellung schaltet (beim Schalter). Nun muss man aber beim nutzen des Tasters stehen bleibem am Fenster. Das nervt. Wie kann ich das verhindern?

Habe aktuell im Einsatz:

1. ITL-500 von INTERTECHNO als Funkmodul
2. JAROLIFT Trennrelais TDR2C

Da bisher das Funkmodul nur einmal vorhanden ist, wollt ich ggf. nch auf die von 3T umschwenken. Geht das?

GreetZ & Thx
Benutzeravatar
BooosesThaSnipper
Beiträge: 261
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 15:10

Sa 25. Aug 2018, 09:14

Hi,

Habe überall Romotec Aktoren verbaut, damit geht es mit Taster ohne Probleme. Ob die anderen das auch können weiß ich nicht genau.

Grüße Markus
gens69
Beiträge: 40
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 17:49

Di 28. Aug 2018, 18:06

robi782 hat geschrieben:
Do 23. Aug 2018, 10:48
BooosesThaSnipper hat geschrieben:
Mo 16. Okt 2017, 18:54


... Ein Druck und er fährt hoch bzw runter. Man kann also weg laufen ohne zu drücken. Aber ebenso hab ich die Möglichkeit den LMA zu verwenden und alles zu automatisieren. ...
Hi, kannst du mri sagen wie du das gemacht hast? Wir haben in unserem Neubau Schalter inkkl. gehabt. Hab nun dann doch Taster genommen damit die Automatisierung noch geht wenn mal jmd. nicht zurpck in Null-Stellung schaltet (beim Schalter). Nun muss man aber beim nutzen des Tasters stehen bleibem am Fenster. Das nervt. Wie kann ich das verhindern?

Habe aktuell im Einsatz:

1. ITL-500 von INTERTECHNO als Funkmodul
2. JAROLIFT Trennrelais TDR2C

Da bisher das Funkmodul nur einmal vorhanden ist, wollt ich ggf. nch auf die von 3T umschwenken. Geht das?

GreetZ & Thx
Wofür ist eigentlich das Trennralais gedacht?
Ansonsten sollte es hiermit gehen: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 0-168-5512

Gruß
Sven
Benutzeravatar
robi782
Beiträge: 54
Registriert: So 22. Jan 2017, 23:50

Di 28. Aug 2018, 22:45

Ti-ejtsch hat geschrieben:
Do 12. Okt 2017, 15:34
Vielen Dank für die Rückantwort.
Eine UP Dose bräuchte ich nicht, da ich diesen Empfänger verwenden würde:

https://www.3t-motors.de/3T-Funk-Steuer ... r-MFE.html

Zusätzlich noch einen batteriebetriebenen Schalter/Sender, sollte der Lightmanager mal Probleme haben.

Bleibt nur noch die Frage wegen der Isolierung. Mittlerweile habe ich mal 3T-Motors kontaktiert, was die dazu meinen.
Wie lernt man die Funkmodule an den LMA an? :(

GreetZ & Thx :)
Antworten