SONOFF S20 WLAN-Steckdose (ESP Easy)

Alles was per HTTP gesteuert werden kann
math
Beiträge: 81
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 15:46

Mo 12. Mär 2018, 00:12

So meine Sonoff POW sind nun auch mal gekommen :D
SonoffPOW.JPG
SonoffPOW.JPG (47.2 KiB) 1335 mal betrachtet
20180310_143325.jpg
20180310_143325.jpg (110.08 KiB) 1335 mal betrachtet
Mein Plan ist, das Ding da einzusetzen wo die Geräte alle noch "nachlaufen" und nicht sofort Stromlos geschaltet werden dürfen. :)

Und dann habe ich noch eine geniale Idee gefunden in youtube. Sich benachrichtigen Lassen wenn die Waschmaschine fertig ist :lol:
Heiko
Beiträge: 446
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 21:16
Wohnort: Dortmund

Mo 12. Mär 2018, 18:06

Hi,
Sich benachrichtigen Lassen wenn die Waschmaschine fertig ist :lol:
das ist ja Super, die Meldung bekomme aber nur ich, nicht meine Frau...... dann kann ich schnell abhauen :mrgreen:
BG

Heiko
Heiko
Beiträge: 446
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 21:16
Wohnort: Dortmund

Mo 19. Mär 2018, 20:53

Und übrigens. Wenn man in ESP Easy unter "Advanced Settings" Serial port abschaltet, dann werden noch zwei weitere Anschlüsse frei! Also man hat dann nicht nur GPIO14, sondern auch die zwei Anschlüsse TX und RX zur Verfügung :D
Man könnte da dann 3 Schalter somit anschließen.
Hi Math,

da Du schon mehr Erfahrung hast, wollte ich mal fragen ob Du weist, ob man auch den
Schalter den man dann an den GPIO's anschließt unterscheiden kann ?

z.B. so...

Schalter 1 (GPIO 14) drücken = Scene 247 auslösen
Schalter 2 (TX) drücken = Scene 248 auslösen

also bei der Rückmeldung ( quasi die Bidirektionale Verbindung)

Wäre für mich interessant, da ich ja ein Sonoff Basic nur für dei Rückmeldung benutzen möchte.

Garagentor offen

Da ich ja zwei Garagentore habe, könnte ich mir dann einen Bacic sparen wenn man das differenzieren könnte....

bin gerade am Installieren und Kabel ziehen....
BG

Heiko
math
Beiträge: 81
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 15:46

Mo 19. Mär 2018, 23:01

Hi Heiko,

ja sollte gehen :)

Die Belegung sollte so sein:
GPIO 1 => RX
GPIO 3 => TX

Also schaltest Du die Serielle-Schnittstelle aus, dann müsstest Du GPIO 1 und GPIO 3 für weitere externe Schalter nutzen können.
Eventuell muss Du aber noch ein "Pull-Up" Widerstand dazu schalten. Hier ist eine Schaltung abgebildet: https://github.com/arendst/Sonoff-Tasmota/issues/508
Der dort hat wohl was ähnliches gemacht und es hat erst mit dem Widerstand funktioniert. Naja...einfach mal ohne testen und wenn es nicht geht, dann eben mal mit dem Widerstand.
Heiko
Beiträge: 446
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 21:16
Wohnort: Dortmund

Di 20. Mär 2018, 22:09

Hey Math,

danke für die schnelle und ausführliche Info !

Ich sehe schon Du bist voll in dem Thema drin...

Das wird dann aber nicht so einfach, ich habe da eine Leitungslänge von ca. 6 m.

Ich werde es mal versuchen und berichten.

Kann aber noch ein paar Tage dauern, ist wieder a- Kalt draussen....
BG

Heiko
math
Beiträge: 81
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 15:46

Mi 21. Mär 2018, 00:01

Hi Heiko,

also direkt Schalter habe ich noch nicht daran verbunden. Bin auf Deine Erfahrungen/Ergebnisse echt gespannt! :)
Halt uns da mal auf dem laufenden!

Ich glaub die 6Meter sollten schon gehen. Aber kann man ja schnell mal testen.
math
Beiträge: 81
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 15:46

Mi 21. Mär 2018, 00:14

So...heute sind die Bewegungssensoren endlich gekommen :)
PIR.jpg
PIR.jpg (29.51 KiB) 1190 mal betrachtet
Einbau geht eigentlich recht simple. Ich musste leider die drei Pins durch gerade Stecker ersetzen. Da war Umlöten angesagt. Der Rest geht dann einfach wieder per Stecken. ;)
PIR_Einbau.jpg
PIR_Einbau.jpg (21.02 KiB) 1190 mal betrachtet

Und hier das Ergebnis.... 8-)
Sonoff S20_PIR.jpg
Sonoff S20_PIR.jpg (20.28 KiB) 1190 mal betrachtet
Schaut fast wie original aus :lol:
on-off
Beiträge: 1
Registriert: Do 22. Mär 2018, 12:42

Do 22. Mär 2018, 12:51

Hallo,
ich bin ein Newbie im Thema espeasy in Verbindung mit Sonoff S20. Zwei S20 schalte ich mit FHEM was bereits funktioniert, jedoch benötige ich zwei S20 als Standalone-Zeitschaltuhr... als Ersatz für alte Zeitschaltuhren vom Discounter.
Ist eine solche Funktion "Usertimer" in espeasy möglich? Mit Tasmota habe ich es bereits versucht -es gibt einen Fork der sich jedoch nicht kompieren lässt und tiefgreifende Kenntnisse habe ich nicht um das Problem zu lösen. Die Weiten des Internets haben mich bisher auch nicht weiter gebracht :-/

Mag mich jemand ein wenig Unterstützen?

Vielen Dank schon mal

Gruß
on-off
math
Beiträge: 81
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 15:46

Fr 23. Mär 2018, 11:56

Hi on-off,

mit ESPEasy ist fast alles möglich ;)

Standalone-Zeitschaltur ist da dann natürlich auch möglich.
Von mache was ab einer bestimmten Uhrzeit bis hin dazu, dass man sagen kann, jeden Montag um 18Uhr einschalten für 2 Stunden. :D

Das ganze wird über Rules gesteuert.

Hier mal paar Beispiele:
Um jeden Montag um 18:25 die Steckdose einzuschaltenfür 60 Minuten:
On Clock#Time=Mon,18:25 do
gpio,12,1
timerSet,1,3600
endon
On Rules#Timer=1 do
gpio,12,0
endon

Oder jeden Tag nur nicht Sonntags für zwei Stunden einschalten:
On Clock#Time=All,8:00 do
if %sysweekday_s% <> Sun
gpio,12,1
endif
endon
On Clock#Time=All,10:00 do
gpio,12,0
endon

Kombinationen sind endlos. Hier sind noch einige Beispiel mehr zu finden:
https://www.letscontrolit.com/wiki/inde ... rial_Rules
Und hier findest Du noch Variablen die Du Verwenden kannst (wie oben das Beispiel mit %sysweekday_s%)
https://www.letscontrolit.com/wiki/inde ... _Variables

Einzige Sache die man bedenken muss ist, dass die Steckdose von irgendwoher seine Uhrzeit bekommen muss. Bei ESPEasy kann man
NTP-Aktivieren. Dann holt sich die Steckdose von der angegebenen IP-Adresse die Uhrzeit aus dem Netz. Hier benutze ich bei mir meine Fritzbox. Damit ist auch sichergestellt, dass bei ziehen und stecken der SONOFF die Uhrzeit immer passt.

Soll die Steckdose aber auch Ihren Dienst ohne WLAN-Verbindung verrichten, dann wird es kompliziert. Also am WLAN konfigurieren und dann irgendwo hintragen wo kein WLAN mehr ist wird nicht so ohne weiteres gehen. Da müsste man dann in die Trickkiste langen ;)
Heiko
Beiträge: 446
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 21:16
Wohnort: Dortmund

Sa 24. Mär 2018, 15:04

Hallo Math,

so, ich habe nun alles angeschlossen.
Ich habe es allerdings nicht mehr getestet mit den TX Eingängen, hab einfach ein zweiten Basic hergenommen,
ging schneller.

Jetzt habe ich nur das Problem, das die Meldung im Air nicht ankommt.

Die Marker funktionieren, hab ich getestet mit der eingabe des Strings in dem Browser.
Schalten ein und auch aus.

Die frage ist jetzt was bedeutet die ,80, bei dir im String ?

Bild


Soll das ein Port sein ?

Wenn ich nur die IP 192.168.0.113/control?key=100 nehme geht es auch nicht.( Nur im Browser)

Was mache ich da falsch ?
Dateianhänge
jbson.PNG
jbson.PNG (19.4 KiB) 1113 mal betrachtet
BG

Heiko
Antworten