SONOFF S20 WLAN-Steckdose (ESP Easy)

Alles was per HTTP gesteuert werden kann
Blackbird
Beiträge: 415
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 17:51

Sa 24. Mär 2018, 17:24

Hmm, ich hab mich mit den Dosen da zwar nicht beschäftigt, aber der Standart-Port 80 muss -normal- eigentlich nicht angegeben werden.
Die Kommas aber geben mir zu denken!
Wenn die Firmware dieser Teile das nicht später intern anders weiter verarbeitet, dann sollte der Port mit ":" (Doppelpunkt) von der IP
getrennt werden und dann ohne Komma der Backslash folgen.
Also 192.168.xxx.xx:80\....
Heiko
Beiträge: 417
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 21:16
Wohnort: Dortmund

Sa 24. Mär 2018, 17:38

Hallo Math,

habe es gerade herausgefunden....

bei mir ist das als switch benannt nicht als State....

So funzt es jetzt :-)

On Relay#Switch=1 do
SendToHTTP 192.168.0.113,80,/control?scene=102


Die Kommas habe ich von Math Beispiel übernommen :?
Zuletzt geändert von Heiko am Sa 24. Mär 2018, 18:04, insgesamt 1-mal geändert.
BG

Heiko
paulinchen
Beiträge: 230
Registriert: Di 28. Feb 2017, 14:15

Sa 24. Mär 2018, 17:42

Hallo,
die Schreibweise mit den Kommas passt schon so.

Die Kommas trennen die einzelnen Parameter ab (IP, Port, Befehl...).
math
Beiträge: 76
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 15:46

Sa 24. Mär 2018, 21:24

Ah sehr schön, dass es dann doch noch funktioniert hat. :)
Ja das ganze muss nicht "Relay" oder "State" sich nennen. Kann auch "garagentor" und die Variable-Name "zustand" sich nennen.

On garagentor#zustand=1 do
SendToHTTP 192.168.1.50,80,/control?scene=90
endon

Kannst Du also frei unter "Devices" benennen.

Übrigens. Einzelne Befehle kannst Du in ESPEasy unter Tools bei Command auch direkt erstmal testen!
Command.JPG
Command.JPG (33.07 KiB) 513 mal betrachtet
Macht es einfacher beim Fehler suchen. Einfach in das Textfeld "SendToHTTP 192.168.1.50,80,/control?scene=91" eingeben und auf Submit drücken. So kannst Du sehen, ob der Befehl vielleicht falsch geschrieben ist oder sonst was nicht passt. ;)

Hier ist es sich noch mal beschrieben https://www.letscontrolit.com/wiki/inde ... _Reference
SendToHTTP <IP address>, <Portnumber>, <command>
SendToHTTP <domain>, <Portnumber>, </url>
Heiko
Beiträge: 417
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 21:16
Wohnort: Dortmund

Mo 26. Mär 2018, 12:11

Hallo Math,

danke nochmal, die Seite mit den Syntax habe ich auch gespeichert und dazu benutzt.

Bei mir lag es eindeutig an der Benennung.

Jetzt ist bei mir aber ein unerklärliches Phänomen aufgetreten.
Der eine Basic ist für das Tor 1 der andere für Tor 2, rein nur für die Rückmeldung Tor offen (Marker),
geschaltet über einen Hardwareschalter (Rollenendschalter)
Beide funktionieren einwandfrei, wenn ich die von Hand betätige, auch 30+ x hintereinander, der Marker
wird zuverlässig gesetzt und zurückgesetz.

Lass ich jetzt das Tor auffahren, wird der Marker bei Tor 2 immer zuverlässig gesetz, bei Tor 1 aber nicht zuverlässig.

In dem Moment wenn der Marker durch den Schalter gesetzt oder zurückgesetzt wird, ist im webif alles ausgegraut für ein zwei Sec.,
nachdem das webif dann wieder bereit ist wird der Marker unverändert angezeigt, obwohl der Zustand sich geändert hat.
Das alles aber nur bei Tor 1!!!

Die Bedingungen sind für beide Tore gleich, Hardware und Einbausituation, und auch die Config der Basic, habe ich kopiert 1:1 über sichern und laden.
Nur die IP und die Scenenaufrufe unterscheiden sich.

Nachdem ich jetzt den Befehl 2x hintereinander sende für Tor 1 funktioniert das auch zuverlässig und das webif muckt auch nicht rum in dem Moment....

endon
On Relay#switch=1 do
SendToHTTP 192.168.0.113,80,/control?scene=100
endon
On Relay#switch=0 do
SendToHTTP 192.168.0.113,80,/control?scene=101
endon
On Relay#switch=1 do
SendToHTTP 192.168.0.113,80,/control?scene=100
endon
On Relay#switch=0 do
SendToHTTP 192.168.0.113,80,/control?scene=101
endon

Ist alles etwas kurios....
aber funktioniert jetzt so einwandfrei.
BG

Heiko
Heiko
Beiträge: 417
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 21:16
Wohnort: Dortmund

Mo 16. Apr 2018, 22:32

Hi Math,


gibt es was neues ?


Bei mir funktioniert es jetzt seit ca. 3 Wochen einwandfrei mit den sonoff 's , auch auch in der Praxis ... :D
BG

Heiko
Antworten