Uniroll Typ 2 Comfort - Einrichten ?

Antworten
mmehlich
Beiträge: 339
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 18:47

Mo 8. Aug 2016, 19:39

Hallo,
mein Uniroll Unterputz-Gurtwickler kam heute. Morgen werde
ich ihn einbauen und das Gerät als solches konfigurieren
(Endpunkte, Zwischenstopps).

Wie binde ich ihn im Studio ein ? Aktorenverwaltung, Reiter Uniroll und dann ?
Aktor hinzufügen, anlernen ? Ich habe keine Fernbedienung dazu.

Danke für ein paar Hilfen.

Gruss
Marioir
Beiträge: 649
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 15:36
Wohnort: Offenbach

Mo 8. Aug 2016, 21:09

Ja genau. Aktorenverwaltung / uniroll / dann ein Kanal wählen. Habe bei 1 angefangen. Und bin der reihe nach gegangen.

Anschließend im funkempfänger vom Uniroll (weißes Zusatz Modul ) den Lernknopf drücken. Und dann im LM auf lernen klicken.

Endpunkte kannst du vorher schon alle festlegen.
Auch die zwichenstops. Dir sollte aber klar sein dass, wenn du mit Zwichenstops Arbeites. Auch der LM diese punkte anfährt. Also wenn du sas rollo komplett runter fahren willst. Müsstest du höchstwahrscheinlich 2 mal auf runterfahren klicken. Einmal zwichenstop und dann nochmal komplett runter.

Der bessere weg wäre wahrscheinlich diese zwichenstops im LM mit pausen anzulegen.
mmehlich
Beiträge: 339
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 18:47

Mo 8. Aug 2016, 21:42

Danke.
mmehlich
Beiträge: 339
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 18:47

Di 9. Aug 2016, 11:55

Es hätte so schön sein können. Programmiertechnisch alles in
Ordnung.

Leider sind meine Gurtwicklerkästen in der Breite so ca. 2-3 mm
zu schmal (älteres Haus). Was ich gesehen habe - links und rechts
in der Wandaussparung befinden sich zwei Bleche (warum auch
immer), die aber anscheinend vertikal in der Aussparung nach oben
und unten etwas höher bzw. tiefer im Mauerwerk eingelassen sind.
Sollte ich sie rausbekommen und es reicht nicht in der Breite,
werde ich die Bleche nicht mehr reinbekommen. Zudem wird es
wohl etwas Sauerei geben, wenn ich mit Hammer und Meisel
was vom Mauerwerk wegnehmen muss.

Jemand Tipps ? Alternative wäre ein Rolladenmotor, der aber von der
Installation noch aufwändiger wäre, da die Zugänglichkeit des Rollladen-
schachts eine kleine Katastrophe ist.

Danke & Gruss
Antworten